Vorstellung: Seat Alhambra Facelift

seat-ALHAMBRA-front-facelift

Der Seat Alhambra hat sich im vergangenen Jahr so gut verkauft, wie noch nie. Dennoch war es Zeit für ein dezentes Facelift, welches dem Familienvan zahlreiche technische Neuerungen als auch aktuelle EU6-Motoren einbringt. Dazu kommt eine neueAusstattungslinie namens „Style Plus“.

Außen finden sich nur marginale Änderungen, wie etwa ein neu gestaltetes Seat Logo am Frontgrill, sowie an der Heckklappe. Neu sind die LED-Rückleuchten, die unabhängig von der Ausstattung geliefert werden. Reference und Style erhalten neue 16 Zoll Leichtmetallfelgen, während der Innenraum mit neuen Designs aufwartet. Mit Style steht hier die Wahl zwischen beige, grau oder schwarz als Ausführung des Innenraums.

Eine durchaus wichtige Neuerung ist der Einsatz des Modularen Infotainment-Baukastens der zweiten Generation. Dadurch lässt sich (zumindest in der Topausstattung) alles über den großen Touchscreen bedienen. Auch die kleinen Ausführungen sind bereits zum Bedienen per Finger, CD-Player und SD-Kartenslot sind immer serienmäßig. Wer dagegen Bluetooth und einen USB-Anschluss will, der muss mindestens die Variante Style ordern.

seat-ALHAMBRA-facelift-cockpit

Zwei Benzin- und drei Dieselmotoren stehen zur Wahl. 150 PS oder 220 PS leisten die TSI Motoren, während die Dieselmotoren von 115 PS über 150 PS bis hin zu 184 PS leisten. Vom optionalen 6-Gang-DSG ist nur der kleinste Dieselmotor ausgenommen. Als Fahrassistenten kommen neu hinzu die serienmäßige Multikollisionsbremse, sowie optional ein Totwinkelassisten. Für den Fahrer wird auch eine Massagefunktion geliefert, welche durch die Lendenwirbelstütze für zehn Minuten massierende Bewegungen ausführt.

Neu in der Ausstattungsreihe ist Style Plus, welche einen leicht sportlichen Look in den Seat Alhambra bringt. Äußerlich umfasst diese 17 Zoll Leichtmetallräder, ein Sportfahrwerk, das Chrom-Paket, dunkel getönte Scheiben und Bi-Xenon Scheinwerfer. Innen finden sich Sportsitze und schwarze Dekoreinlagen. Mit dem 1.4 TSI ist diese Ausstattung ab 34.265 Euro zu erwerben.

seat-ALHAMBRA-facelift-heck

Statt SUN, 4Kids und i-Tech kommen nun Crono und Crono Plus als Sondermodelle. Crono basiert auf Style und hat zudem das Winter-Paket an Board. Darüber hinaus noch die Einparkhilfe vorne und hinten, sowie getönte Scheiben, 17 Zoll Räder, Climatronic und das schlüssellose System Kessy. Crono Plus basiert auf der neuen Style Plus Ausstattung und hat gegenüber den bereits genannten Faktoren auch noch Alcantara-Bezüge vorzuzeigen. Ein Mehrpreis von 505 Euro ist dafür jeweils aufzubringen, dabei hat er Kunde einen Vorteil von 2.500 bzw. 2.700 Euro.

Fotos: Seat

Ein Gedanke zu “Vorstellung: Seat Alhambra Facelift

  1. Pingback: Daily: Autoblog-Welt 24. April 2015 › Mein Auto Blog