Brennstoffzelle: VW Golf Variant HyMotion vorgestellt

Volkswagen Golf Variant HyMotion

Neben Audi hat auch wie angekündigt Volkswagen sein Brennstoffzellenauto auf der Los Angeles Auto Show 2014 vorgestellt. Der VW Golf Variant HyMotion hat eine Antriebsleistung von rund 100 kW (ca. 135 PS) die nur auf die Vorderräder wirkt und ihm eine geschätzte Reichweite von 500 Kilometer einbringt. Der Wasserstoff wird in vier Kohlefastertanks, die sich im Unterboden befinden, getankt. Der rotierende Elektromotor beschleunigt das Konzeptfahrzeug in glatten zehn Sekunden auf 100 km/h.

Der Antrieb kommt weitestgehend aus dem e-Golf, die Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie dahingegen soll laut VW neu sein. Weitere technische Details fehlen! Wir würden euch gerne mehr sagen und berichten, doch VW hält quasi noch das Tuch über der Technologie. Derzeit befindet sich das Fahrzeug noch im Entwicklungsstand, sobald diese Arbeit abgeschlossen ist, will VW das Brennstoffzellen-Auto auch anbieten. Fürchtet nur, dass die Infrastruktur nicht schnell genug eingerichtet werden kann. Das schließt auch die regenerative Gewinnung von Wasserstoff ein und nicht nur die Tankstellen-Netze.

Volkswagen Golf Variant HyMotion

Derzeit werden die Konzeptfahrzeuge in Kalifornien, USA, getestet.

Fotos: Volkswagen

Ein Gedanke zu “Brennstoffzelle: VW Golf Variant HyMotion vorgestellt

  1. Pingback: VW Golf Variant HyMotion – Brennstoffzellenfahrzeug auf der L.A. Auto Show - Saving Volt