Mr. Muscle himself: der 612 PS Über-Kombi von Mercedes-AMG

Der Lademeister formiert sich mit dem Antrieb aus Affalterbach zu einem brachialen Monster mit Familieneigenschaften: Begrüßen Sie den 612 PS starken V8 Biturbo im neuen Mercedes-AMG E63 S 4MATIC+ T-Modell. Es ist der stärkste Antrieb, welcher in Affalterbach in Serie produziert wird. Vereint mit dem wohl harmlosesten Körper unserer Zeit, einem Kombi. Doch sobald sich die Kolben auf und ab bewegen, die Abgasanlage die Nachbarn verstummen lässt und in 3,5 Sekunden die 100er Marke fällt, ist klar, dass hier ist kein normaler Kombi. Weiterlesen…

Video-Fahrbericht Mercedes-AMG C63 S T-Modell

mercedes-amg-c63-s-t-modell-testbericht-2

Als „The Transporter“ kam der Mercedes-AMG C63 S als T-Modell schon extrem gut an, doch auch auf der technischen Seite weiß der schnelle Kombi zu beeindrucken. Daher gibt es hierzu natürlich auch noch einen Video-Fahrbericht, der auf die relevanten Punkte des 510 PS starken Kombi eingeht. Passend dazu gibt es auch noch hörbare Eindrücke des 4,0-Liter V8 Biturbo aus Affalterbach. Weiterlesen…

The Transporter: Mercedes-AMG C63 S T-Modell

mercedes-amg-c63-s-t-modell-testbericht

Wenn Jason Statham damals schon gewusst hätte, dass neben BMW 7er und Audi A8, der perfekte fahrbare Untersatz mit ordentlich Dampf und viel Platz ein Kombi gewesen wäre, dann wäre die Filmreihe „The Transporter“ wohl anders verlaufen. Mit jenem Mercedes-AMG C63 S T-Modell hätte man die Drifts und Burnouts nicht einmal faken müssen, denn hier greifen 510 böswillige Pferde die Hinterreifen an. Und zwar nur die Hinterräder! Brutaler und schneller, kann man das Paket nicht abliefern! Weiterlesen…

Fahrbericht Seat Leon ST CUPRA 280

seat-leon-st-cupra-280-test-7313

Unter acht Minuten auf der Nürburgring Nordschleife. Nein es ist nicht die Rede vom nächsten Hot Hatch, der diese Marke gebrochen hat. Eher von einem Hot Kombi, der genau in dieser Sparte mitmischt und nicht im Geringsten danach aussieht. Nur dezent weist der Seat Leon ST Cupra uns auf seine Fähigkeiten hin. Die 280 PS sieht man ihm von außen überhaupt nicht an, vor allem nicht die 7:58 Minuten-Zeit auf der Nordschleife. Weiterlesen…

Fahrbericht VW Golf R Variant: Ein Kombi für die Rennstrecke?

vw-golf-r-variant-ascari-rennstrecke-testbericht

Im inzwischen immer mehr umkämpften Feld der Hot Hatches wirft Volkswagen nun auch einen in den Ring, der auch für junge Familienväter mit Kind eine Option ist, die nicht von der Frau abgewiegelt werden wollen. Mit dem VW Golf R Variant gibt es den 300 PS Hot Hatch endlich auch mit Rucksack. Dem flotten Fahrgefühl und dem gut antretenden Allradantrieb tut der zusätzliche Laderaum keinen Abbruch. Was die Fahrt auf der spanischen Landstraße, als auch auf der Rennstrecke des Ascari Race Resort bestätigt. Weiterlesen…

Rebel sieht blau: Volvo V60 T6 in Rebel Blue

volvo-v60-t6-rebel-blue-3432

Rebel Blue, die Farbe in denen die Polestar Modelle im Motorsport an den Start gehen. Die Farbe, die auch die stark limitierten Sondermodelle mit mehr Leistung als nötig tragen. Mehr Leistung als nötig besitzt auch dieser Volvo V60 T6 in Rebel Blue, denn sein 2,0-Liter Benzinmotor bringt mit Kompressor- und Turboaufladung 306 PS auf die Vorderachse. Weiterlesen…

Warum nicht? Ford Focus RS Turnier

Ford-Focus-RS-Turnier-rendering-heck

Der neue Ford Focus RS hat einen krassen Wandel gegenüber seinem Vorgänger hinter sich. Einen Zylinder weniger, zwei Türen mehr, eine zusätzlich angetriebene Achse. Mit anderen Worten ein totaler Game-Changer, der wohl einzig und alleine als Fünftürer angeboten werden wird. Doch warum sollte man sich nicht etwa einen Ford Focus RS Turnier vorstellen dürfen? Weiterlesen…

Kein Škoda Superb RS, aber Sportmodell geplant

skoda-superb-designskizze

Die Rufe und Wünsche nach einem Škoda Superb RS mit bis zu 300 PS werden wohl doch nicht so erhört, wie wir uns das wünschen. Demnach soll es mitunter einen Škoda Superb mit mehr „schnellen Eigenschaften“ geben, doch es wird nicht für die 300 PS Marke ausreichen. Es wird wohl mehr eine leichte Veränderungen an dem Fahrwerk, dem visuellen Eindruck und ein minimales Motorupgrade geben – genauso wie wir es mit der R-Line von VW schon kennen. Weiterlesen…

Der Seat Leon Cupra ST kommt 2015

seat-leon-cupra-st-front

Wem der SUV zu lahm ist, der kommt einfach nicht um die Power-Kombis herum. VW hat ihn, Ford hat ihn und 2015 hat auch Seat so etwas im Angebot. Der Seat Leon Cupra ST reiht sich nahtlos neben dem Drei- und Fünftürer ein – abgesehen vom größeren Ladevolumen. Die Leistungsstufen von 265 und 280 PS bleiben gleich – auch das aktive mechanische Vorderachssperrdifferential in der CUPRA 280 Version. Weiterlesen…