Weltpremiere für Toyota GR Supra und exklusive A90 Edition

Toyota GR Supra 2019

Nun ganz offiziell: der neue Toyota Supra, welcher liebevoll auch die Supra genannt wird. Auf der NAIAS in Detroit feiert die neue Generation ihre Weltpremiere und offeriert weitaus mehr Gleichteile mit dem BMW Z4 Roadster als erwartet. Mit 62.900 Euro ist der Sportwagen aber auch noch ein wenig günstiger als der vergleichbare BMW Z4 M40i.

Toyota GR Supra 2019 Cockpit

Supra oder Z4: viele, viele Gleichteile

Die Plattform-Gleichheit zeigt sich optisch als auch technisch. Gleicher, kurzer Radstand und auch gleicher Antrieb. Der Marktstart erfolgt im Spätsommer 2019 mit dem 3,0-Liter Reihensechszylinder (aus dem Z4) mit 340 PS und einem satten Drehmoment von 500 Nm. Die Kraft findet ihren Weg durch das serienmäßige 8-Gang-Automatikgetriebe auf die Hinterräder. Dort steckt in der Toyota GR Supra 3.0 auch serienmäßig das aktive Sperrdifferential. Die Top-Version sprintet damit in 4,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h, was deutlich schneller ist als der vergleichbarer Z4 M40i.

Toyota GR Supra 2019 Heck

Dementsprechend wird der Supra auch ein wenig leichter sein. Zugleich ist Toyota selbst auf die strukturelle Steifigkeit stolz, die nochmals höher ist als beim Lexus LFA. Ebenso freut man sich über die perfekte Gewichtsbalance von 50:50 Vorder- zu Hinterachse, welche der Supra genauso wie den niedrigen Schwerpunkt vom Z4 übernimmt. Weitere Übereinstimmungen finden sich auch im Cockpit, wo Toyota lediglich die Logos ausgetauscht hat. Abgesehen vom digitalen Kombiinstrument, welches zumindest eine andere grafische Aufmachung besitzt. Durch die Dimension von 8,8 Zoll Größe hat man hier scheinbar auch ein eigenes Bauteil und nicht die 10,25 Zoll Variante aus dem Z4 eingesetzt.

Die Ausstattung der GR Supra 3.0 in Europa

Auf dem Armaturenbrett sitzt dann, in der bisher kommunizierten Version, ein 8,8 Zoll Touchscreen, der sich auch über das Drehrad in der Mittelkonsole bedienen lässt. Weiter ist neben dem aktiven Differenzial auch das adaptive Fahrwerk sowie 19 Zoll Felgen serienmäßig an Board. Innen finden sich eine 2-Zonen-Klima, der ACC, ein Lederlenkrad sowie eine Rückfahrkamera. Neben dem ab Werk verbauten zehn Lautsprecher System versteckt sich optional im Premium Paket auch ein JBL Soundsystem. Hier wird der Unterschied zwischen Z4 und Supra dann auch noch erkenntlich.

Toyota GR Supra A90 Edition Cockpit

Zudem sind adaptive LED-Scheinwerfer, LED-Rückleuchten und mit schwarzem Alcantara bezogene Sportsitze (Active) verbaut. Auf Seiten der Sicherheit setzt man das Safety+ Paket mit Tot-Winkel-Warner, Spurverlassenswarner, Rear Cross Traffic Alert, Parksensoren und eine Alarmanlage ein. Das optionale Premium-Paket (Serie bei A90 Edition) fügt dem noch eine schwarze Lederausstattung, das erwähnte JBL Soundsystem (12 Lautsprecher),ein Head-up Display, sowie die induktive Ladeschale für Smartphones hin.

Toyota GR Supra A90 Edition Front

Exklusive Toyota GR Supra A90 Edition

Wie man es schon von anderen Herstellern kennt, legt auch Toyota eine Sonder-Edition zum Marktstart auf. In Anlehnung an den internen Namen A90, wird diese auch Toyota GR Supra A90 Edition heißen. Allerdings ist die Zahl auch Programm, da sie nur 90 Kunden bzw. Interessenten zur Verfügung stehen wird. Neben dem Premium-Paket verfügt diese auch über eine exklusive graue Mattlackierung, mattschwarze Alu-Felgen und eine rote Lederausstattung.

Toyota GR Supra A90 Edition

Fotos: Toyota

Kommentare wurden deaktiviert.