Weltpremiere Mercedes-Benz GLC F-Cell – noch als Vorserie

Noch als Vorserie, aber in Zukunft auch für Geld zu haben präsentiert Mercedes-Benz auf der IAA 2017 das nächste EQ Power Modell: den GLC F-Cell. Dabei kombiniert man im innern des GLC Brennstoffzellen- und Batterieantrieb. Somit ist als „Backup“ noch eine Lithium-Ionen Batterie an Board, welche alleine 49 Kilometer Reichweite abdecken kann. Der Großteil der Aufgaben entspringt aber dem 4,4 Kilogramm Wasserstoff-Tank für 437 Kilometer lokal emissionsfreies Fahren. Weiterlesen…

BMW i5: Wasserstoff-Auto in Kooperation mit Toyota

bmw-e-drive-logo

Die BMW-Toyota Kooperation geht wieder einen Schritt weiter. Neben dem gemeinsamen Sportwagen soll nun BMW i auch die Technik des Toyota FCV nutzen und neben i3 und i8 einen BMW i5 aufbauen, der als Wasserstoffauto die Modellpalette erweitert. Die Produktion für das Wasserstoffauto von Toyota, der FCV (Fuel Cell Vehicle) ist bereits für Ende 2014 angedacht. BMW könnte schon kurz danach folgen. Weiterlesen…

Auto der Zukunft: Mobilität muss bezahlbar bleiben

gran-lusso-concept-concours-d-elegance

Sobald Autofahrer nach dem Auto der Zukunft gefragt werden, gehen ihnen ganz unterschiedliche Dinge durch den Kopf. Meist handelt es sich um Vorstellungen bezüglich Design oder Antriebstechnologie. Einige stellen sich wiederum neue Fahrzeugkonzepte vor, wie es sie bisher nicht gegeben hat.

Die Entwickler und Designer der Automobilhersteller beschäftigen sich mit genau diesen Themen. Sie bemühen sich um die Entwicklung von Fahrzeugen, die eine in vielerlei Hinsicht bessere Mobilität versprechen. Allerdings dürfen sie im Fokus auf Technik und Design eine Sache nicht vergessen: Am Ende muss die Mobilität bezahlbar bleiben, ansonsten werden die Autos nicht gekauft. Weiterlesen…