#ABTRoadtrip: Großglockner ABTschuss

abt-roadtrip-2014-grossglockner-alpenpass-5039

Tag 2 des ABT Roadtrip sollte mit einem kleinen, einem einfachen Auto beginnen. Nein stattdessen, musste ich mich zu mit einem 700 PS Kombi zufrieden geben. Meckern war auch unangebracht, weil dann womöglich die Tagesetappe nicht Großglockner und dann nach Budapest geheißen hätte, sondern, Strafzeit auf dem Drahtesel den Berg hinauf. Früh ging es los auf den Glockner, viel Zeit zum fahren und fotografieren und ich muss sagen, dass hat sich echt gelohnt.

abt-roadtrip-2014-grossglockner-alpenpass-4649

Auch wenn über zwei Tonnen Gewicht nicht gerade ideal sind für eine Bergetappe – richtig, der Leistungssportler müsste da nach dem wiegen direkt aufgeben – hätte es mich mit Sicherheit schlechter treffen können als mit den beiden Dickschiffen im Roadtrip. 640 PS im S8, sowie eben erwähnte 700 PS im RS6 von ABT sportsline, wollen auch standesgemäß den Berg hinauf bewegt werden. Trotz Gewicht, besonders dick aufgetragen im Vergleich zu meinen gewünschten Kandidaten, konnten beide ganz gut mithalten und sorgten ebenso für strahlende Gesichter. Der Vorteil der großen, die Keramik Bremsanlage, die ging nicht direkt in die Knie, wie die Stahlbremsen am S3 und RS Q3.

abt-roadtrip-2014-grossglockner-alpenpass-4601

Ein guter Einwand war das frühe Aufstehen, nicht nur wegen der tollen Fotokulisse bei erwachender Natur, nein auch wegen des eher müden Verkehrs. Später, als wir die ABTfahrt antraten, war doch schon ordentlich Verkehr unterwegs und nur noch mühsames Vorankommen. Tja und dann ging es ans Meter, nein Kilometer machen. Mit geballter Potenz von 2120 Pferden ging es gen Osten, weiter nach Budapest. Nur Stopps für schwache Blasen und leere Mägen waren abgemacht. Mehr war auch nicht drin oder sagen wir nötig. Die Natur begutachten, wer will das schon, wenn vor einem, wieder ein zitternder Gasfuß im RS6 sitzt. Da wird eben mal fix der Putz von der Tunneldecke gebrüllt.

abt-roadtrip-2014-grossglockner-alpenpass-5225

Während sich die Sonne durch die Wolken kämpft, mit einzelnen Strahlen den Boden berührt fahren wir wieder in einen Regenschauer hinein im Kampf gegen Zeit und Raum. Außer der Herr im Fond des S8, der hat wahrlich keine Raum-Probleme. Ich will niemand weiter mit hohlem Gefasel aufhalten, ich denke auch, die Bilder sprechen eindeutig für sich.

abt-roadtrip-2014-grossglockner-alpenpass-4340

abt-roadtrip-2014-grossglockner-alpenpass-4772

Fotos: ABT sportsline

Ein Gedanke zu “#ABTRoadtrip: Großglockner ABTschuss

  1. Pingback: ABT ins Himmelreich › Mein Auto Blog

Kommentar verfassen