Umweltbundesamt übt sich in Kritik ohne Hand und Fuss

Mercedes-Benz G-Class (BR 463) 2015

Die deutsche Auto-Industrie steht mal wieder in der Kritik der Klimakommissare, allerdings gehen diese nur den Weg des geringsten Widerstands. Der aktuelle Grund sind die, obwohl die Klima-Bestimmungen eingehalten werden, Zunahme von Leistung und Gewicht bei den neuesten Automodellen. Als Beispiel wird hier etwa ein Mercedes-Benz G65 AMG angesetzt. Der wird immerhin in Massen abgesetzt, quasi jeder Zweite fährt dieses Dickschiff, welches 397 Gramm CO2 pro Kilometer ausstößt. Weiterlesen…

Vom 3er bis zum Rolls-Royce: die Teil-elektrische Zukunft bei BMW

bmw-3er-prototyp

BMW bereitet aktuell den wohl größten Umschwung in der Geschichte vor, der vom BMW 3er aufwärts bis hoch zum Rolls-Royce alle Modelle betrifft, die dann wiederum als Teil-elektrische Fahrzeuge mit Allradantrieb vom Band laufen werden. In der „Vordenker-Abteilung“ wird die „konventionelle“ Herstellung von Autos mit ihren Stahlkarosserien sowie den Heckantrieben durch ein gewöhnliches Getriebe schon als alt angesehen. Weiterlesen…