Nachgeschärft: Audi R8 Coupé und R8 Spyder überarbeitet

Nach der Premiere des R8 LMS GT3 zeigt man nun auch die Serienmodelle des neuen Audi R8. Dabei sollen sowohl R8 Coupé als auch R8 Spyder im Antrieb nachgeschärft worden sein, dazu gibt Audi derzeit leider keine Daten frei. Lediglich die Info, dass die V10-Motoren nah dem des R8 LMS GT3 und dem R8 LMS GT4 sein sollen, sowie darüber hinaus mit Otto-Partikelfilter ausgeliefert werden.

Zwei V10-Motoren für die R8-Modelle

Der Motor wird im ungarischen Motorenwerk in Györ montiert. Wie vom Motorsport üblich setzt der R8 auf einen Trockensumpf, das Motoröl wird zudem mit einem eigenen Kühler temperiert. Zwingend notwendig um auch bei Querbeschleunigungen bis 1,5g eine perfekte Schmierung zu gewährleisten. Neu abgestimmt hat man auch die elektromechanische Servolenkung sowie die optionale Dynamiklenkung; alles soll präziser geworden sein.

Besser abgestimmtes ESP verkürzt Bremsweg um bis zu fünf Meter

Je nach Motorisierung fügt Audi Sport noch die Fahrmodi dry, wet und snow hinzu. Dabei erlaubt das weiterentwickelte ESP auch einen kürzeren Bremsweg um bis zu 1,5 Meter aus 100 km/h und sogar bis zu fünf Meter aus 200 km/h. Ab Werk rollen die neuen R8 Modelle auf 19 Zoll Rädern, optional gibt es auch ein 20 Zoll Vollfräsrad mit neuen Sportreifen. Dahinter können neben den serienmäßigen Stahlbremsscheiben auch Keramikbremsen verbaut werden. Der vordere Stabilisator kann auf Wunsch auch gegen ein CFK und Aluminium Bauteil gewechselt werden, was dort etwa zwei Kilogramm spart.

Neuer Audi R8 Spyder hat Ähnlichkeit mit dem Huracan

Die Lichtgrafik bleibt unverändert, aber dazwischen und darunter hat sich die gesamte Frontschürze gewandelt. Der Singleframe Grill ist nochmals flacher und breiter geworden, damit darüber die Schlitze in der Motorhaube (siehe auch Audi A1) Platz finden. Zudem sind die seitlichen Lufteinlässe nochmals schärfer gezeichnet worden und am Heck zeigt sich ein neuer Diffusor samt Endrohr. Durch den neuen Look wirkt der Audi R8 Spyder optisch sehr nah am Lamborghini Huracan. Mit Kemoragrau und Ascariblau kommen zwei neue Metallic-Farben zur Auswahl hinzu. Im ersten Quartal 2019 stehen die Modelle im Handel und bereits zuvor soll Anfang 2019 der Verkauf starten.

Audi R8 Spyder Kemoragrau Metallic

Audi R8 Coupé Ascariblau Metallic

Fotos: Audi

Kommentare wurden deaktiviert.