Vorschau auf die Serie: BMW Concept iX3

BMW Concept iX3

Auf der Auto China 2018 in Beijing zeigt BMW erstmals eine Vorschau auf die kommende Serienverision des rein elektrischen BMW X3. Das BMW Concept iX3 wäre damit auch in Summe das erste rein elektrisch angetriebene Modell der Marke BMW, da sowohl BMW i3 als auch BMW i8 eben diesen Claim nicht für sich beanspruchen können. Zudem zeigt man mit dem Sports Activity Vehicle (SAV) auch wie elementar wichtig die SUV-Modelle geworden sind.

Große E-Auto-Offensive startet mit SUV-Modell

Elementar wichtig deshalb, weil man als erste rein elektrisches Modell auch eine Limousine der Ober- oder Mittelklasse hätte anbieten können. Man hat sich aber bewusst für das Mittelklasse-SUV entschieden. Der Dreh- und Angelpunkt des BMW Concept iX3 ist die fünfte Generation des BMW eDrive. Dabei verschmelzen E-Motor, Getriebe und Leistungselektronik zu einer Einheit. Dazu kommen neue, leistungsfähigere Batterien, welche Reichweite, Gewicht, Bauraumbedarf und Flexibilität positiv beeinflussen..

BMW Concept iX3 Heck

Zu sehen ist auch bereits der visuelle Ansatz, wobei die voll elektrischen Fahrzeuge künftig das BMW i-Logo tragen werden, welches sich am Konzeptfahrzeug bereits an der Seite aber auch am Heck zeigt. Künftige E-Autos der Marke, werden dabei durch eine flexible Architektur alles abdecken können: Front-, Heck- und Allradantrieb ist möglich. Dabei ist die Plattform selbst fähig reine Verbrennungsmotoren als auch Plug-in Hybrid-Antriebe oder batterieelektrische Antriebe in ein Modell zu packen.

BMW Concept iX3 Steckdose

BMW Concept iX3 verrät erste Details zum möglichen Antrieb

Das BMW Concept iX3 gibt man auf der Messe in China mit einem 200 kW starken E-Motor (umgerechnet 270 PS) an sowie einer Reichweite von über 400 Kilometern laut WLTP-Zyklus. Die Maximalleistung von 200 kW ist dabei allerdings nicht als Dauerleistung zu verstehen. Die Hochvoltbatterie fasst dabei über 70 kWh und sitzt platzsparend zwischen den Achsen im Unterboden. Über einen Schnelllade-Anschluss kann die Batterie bei einer Ladeleistung von bis zu 150 kW in rund 30 Minuten wieder zu 80% aufgeladen werden.

BMW Concept iX3 Doppelniere geschlossen

Konzeptionell zeigen sich auch im Design Unterschiede zum normalen BMW X3. Auffälligstes Merkmal dabei sollte die geschlossene Doppelniere sein, welche man erstmals mit der BMW i Vision Dynamics Studie in Frankfurt auf der IAA 2017 gezeigt hat. Dies wird sich, zumindest in Form der BMW i Modelle, so in Zukunft auch auf der Straße zeigen. Neben der Karosseriefarbe Mondstein Silber matt finden sich immer wieder blaue Akzente am Exterieur, sowie optimierte Karosserieteile für eine geschmeidigere Aerodynamik.

Fotos: BMW

Kommentare wurden deaktiviert.