Neue Bilder vom Audi e-tron Prototyp

Er fährt durch Genf. Lautlos und lokal emissionsfrei. Der Audi e-tron Prototyp, doch was steckt hinter der auffälligen Folie? In erster Linie sieht man mit den finalen Ausmaßen, dass Audi sich mit dem ersten Elektro-SUV optisch an den Audi Q5 annähert. Lediglich im Heckbereich fällt die Dachlinie etwas zarter ab und die Motorhaube ist etwas länger. In Summe würde er damit zwischen Q5 und Q7 liegen.

Elektro-Antrieb Möglichkeiten nicht voll ausgeschöpft?

Vom Packaging her sieht es so aus, als ob man die Vorteile eines Elektro-Modells nicht voll und ganz ausgekostet hat. Sei es um bei bekannten Formen zu bleiben oder weil es nicht anders möglich war. Obgleich der große Ausmaße finden innen (nur) fünf Passagiere plus deren Gepäck Platz. Somit ist das als „Oberklasse-Fahrzeug“ proklamierte Elektro-SUV doch eher ein Audi Q5 mit E-Antrieb.

Serienstart zum Ende 2018 in Europa

In Serie soll der Audi e-tron später an 150 kW Schnellladestationen innerhalb von 30 Minuten wieder bis zu 80% des Ladestands aufgefüllt haben. Bis dies soweit ist, dauert es allerdings noch etwas. Erst gegen Ende 2018 startet die Serienversion im europäischen Markt. Dabei liegt der Fokus auf „europäischen“ Markt, denn Länder wie Norwegen und die Niederlande werden mit Sicherheit wieder den Vortritt bekommen. E-Autos kaufen ist in diesen Ländern eben wesentlich attraktiver. Auch den e-tron folgen bis 2020, laut Rupert Stadler, noch zwei weitere Modelle. Ein viertüriger Gran Turismo, sowie ein Kompaktmodell.

Audi e-tron mit elektrischem quattro-Antrieb

Angetrieben wird der Audi e-tron dabei in Zukunft von einem elektrischen quattro-Antrieb. Ob man hierbei zwei getrennt voneinander operierenden E-Motoren (einen an jeder Achse) oder einen Zusammenbund versteht, ist derzeit leider noch nicht bekannt. Das bisher auffälligste Detail am Audi e-tron Prototyp ist der noch immer – aber nicht benötigte – Grill, welcher wahrlich „geschrumpft“ ist im Vergleich zu aktuellen Audi-Modellen.

Fotos: Audi

Kommentare wurden deaktiviert.