Toyota Supra Teaser, der gar keiner ist

Ja die Toyota Supra kehrt zurück. Wohl nicht als „Toyota“ sondern „Gazoo Racing„, aber sie kommt. Toyota selbst gibt uns nun einen Teaser auf die Supra, der eigentlich gar keiner ist. Denn ließt man im klassischen Kleingedruckten spricht man hier weder von Serien- noch Straßenversion. Lediglich „das Konzept eines modernen Rennwagens“ soll auf dem Genfer Autosalon im März gezeigt werden. Schade.

Die Toyota-Schlagpunkte

  • Rennwagen-Konzept feiert Premiere
  • Ausblick auf Neuauflage einer Toyota Sportwagen-Ikone
  • Näheres auf der Toyota Pressekonferenz am Dienstag, 6. März

Ein Teaser der alles und nichts sagt

Kurz gesagt, der Teaser gibt uns nichts. Maximal ein Ausblick auf einen Flügel, der wahrlich eher auf einem Rennwagen zu finden sein wird, als auf einem Serienmodell. Und die Silhouette der Dachpartie ist auch schon seit dem FT-1 Concept bekannt. Zumal auf dem Genfer Autosalon nochmals nur ein Konzept gezeigt werden soll. Folglich könnte eine Serienversion neben dem Konzept des Rennwagens stehen. Immerhin ist die Motorsport-Abteilung von Toyota gerne und oft auf Rennstrecken-Veranstaltungen unterwegs. Doch der nächste Satz macht alle Gerüchte zu Nichte.

FT-1 Concept (2014)

Sportwagen-Ikone kehrt zurück – nur wann ist ein Mysterium

Denn „damit bekräftigt das Unternehmen seine Absicht, die wohl größte Sportwagen-Ikone der Markengeschichte wiederaufleben zu lassen“. Mit anderen Worten, Toyota will uns nun erzählen, dass man an der Supra arbeitet. Jetzt. Nachdem die BMW-Toyota Prototypen etwa seit über zwei Jahren auf den Straßen zu sehen sind. Ein bisschen mehr Infos und vor allem Vertrauen zur Fanbase darf man doch wohl erwarten, oder nicht?

Mehr als den Teaser will Toyota übrigens erst auf der Pressekonferenz am 6. März um 9:45 Uhr in Genf bekanntgeben.

Fotos: Toyota

Kommentar verfassen