Skoda Fabia Facelift: Nur noch mit 1,0-Liter Motoren

2018 Skoda Fabia Facelift

Auf dem Genfer Autosalon im März 2018 feiert der überarbeitete Skoda Fabia seine Premiere. Das besondere am Facelift des Tschechen ist wohl die Auswahl an Motoren. Bekannte – und beliebte – Triebwerke fallen aus dem Portfolio, dafür bietet man nur noch 1,0-Liter 3-Zylinder mit oder ohne Aufladung an. Optisch hier und da ein wenig verbessert, sowie neue Technik im Innenraum findet sich allerdings auch am Facelift.

Neues Gesicht und überarbeitetes Interieur

Die Markteinführung findet im zweiten Halbjahr 2018 statt. Dabei baut der Fabia – als Facelift- weiterhin auf der alten PQ25 / PQ26 Plattform und noch nicht dem MQB. Die Neuerungen zeigen sich anhand Front- und Heck. Etwa durch die LED-Scheinwerfer oder die LED-Heckleuchten, welche beide optional angeboten werden. Neben neuen 18 Zoll Rädern (für den 5-Türer) und neuen Dekorleisten im Innenraum, ist auch das Kombiinstrument überarbeitet worden.

2018 Skoda Fabia Combi Facelift

Skoda Fabia Facelift ohne Dieselmotoren

Das Antriebsportfolio wird mit dem Fabia Facelift extrem übersichtlich. Die Diesel-Antriebe gibt es nicht mehr, ebenso 4-Zylinder und der einzige merkliche Unterschied ist die Turboaufladung. Der Basis-Benziner ist ein 1,0-Liter Sauger mit 44 kW / 60 PS. Dieser ist auch als 55 kW Variante mit 75 PS zu bekommen. Darüber platziert sich zwei Mal der 1,0-Liter TSI, also ein Benzin-Direkteinspritzer mit Turboaufladung. Dabei setz das Turbo-Triebwerk in 70 kW (95 PS) und 81 kW (110 PS) serienmäßig auf Otto-Partikelfilter. Optional kann der 110 PS Benziner auch noch mit dem kleinen 7-Gang-DSG kombiniert werden.

2018 Skoda Fabia Combi Facelift Frontal

Mehr Assistenz und mehr simply clever

Bei den Assistenten wird das Fabia Facelift um den Tot-Winkel-Warner erweitert. Sinnvoll zudem auch die Wahl des Ausparkassistent, welcher den Rückraum überwacht und beim Zurücksetzen vor ungewollten Kollisionen warnen kann. Ebenfalls neu im Angebot ist der Fernlichtassistent, welcher automatisch zwischen Abblendlicht und Fernlicht wechseln kann. Was das Infotainment angeht, umfasst das Swing-System in Zukunft ein 6,5 Zoll Display und kann auch um die Skoda Connect Dienste erweitert werden. Simply clever wird der Kleinwagen auch in Zukunft mit einer LED-Taschenlampe im Kofferraum des Fabia Combi, optionalen USB-Anschlüssen im Fond oder die ebenfalls optionale Wendematte für den Kofferraum.

2018 Fabia Facelift

Fotos: Skoda

Kommentare wurden deaktiviert.