Übersicht der BMW Modellpflege März 2018

BMW erweitertet mit den Modellpflege-Maßnahmen zum Frühjahr die Palette des X3 G01 um den BMW X3 xDrive25d, verpasst den Diesel Modellen der 1er, 2er, 3er und 4er Baureihe sowie dem X1 den SCR-Kat und stattet weitere Benzinmodelle mit dem Otto-Partikelfilter aus. Zudem wird die 5er Baureihe in der Serienausstattung erweitert.

Diesel und Benziner werden sauberer

Mit der Modellpflege verfügt das gesamte BMW-Modellportfolio über einen SCR-Katalystator bzw. die AdBlue Einspritzung. Hinzu kommen weitere Modelle mit dem neuen Otto-Partikelfilter sowie die nun serienmäßige 8-Gang-Steptronic in weiteren Modellen der 3er und 4er Baureihe. Wer mit dem Bestellvorgang für den BMW X3 M40i bisher noch gewartet hat, wird ab April 2018 dafür belohnt und zwar mit dem serienmäßigen M Sportdifferenzial.

Weitere Benziner mit Otto-Partikelfilter ab März 2018

Seit Juli 2017 verfügen bereits die Modelle BMW 220i Coupé, BMW 230i Coupé / Cabrio, BMW X3 xDrive20i und BMW X3 xDrive30i über die neuen Otto-Partikelfilter. Ab März 2018 folgen weitere Modelle:

  • BMW 420i Coupé und BMW 420i xDrive Coupé (CO2 Emission: 134 – 161 g/km)
  • BMW 430i Coupé und BMW 430i xDrive Coupé (CO2 Emissionen: 138 – 151 g/km)
  • BMW X1 sDrive18i (CO2 Emissionen: 121 – 124 g/km)
  • BMW i8 Coupé (CO2 Emissionen: 42 g/km)

Der BMW X3 wird dabei um einen Vierzylinder-Diesel erweitert. Der X3 xDrive25d bringt 170 kW / 231 PS mit sich und verfügt serienmäßig über die 8-Gang-Steptronic sowie den BMW Allradantrieb xDrive. Der Biturbo-Diesel bringt ein maximales Drehmoment von 500 Nm auf den Antrieb und begnügt sich mit 5,8 bis 6,1 l/100km bzw. emittiert 154 – 160 Gramm CO2 Emissionen pro km.

Mehr Komfort für 3er und 4er durch die 8-Gang-Automatik ab Werk

Serienmäßig verfügen nun weitere Modelle (ab März 2018) über die 8-Gang-Steptronic. In Summe sind das der BMW 320d xDrive als Limousine, Touring und auch Gran Turismo. In der BMW 4er Reihe wird die 8-Gang-Automatik serienmäßig in den Modellen 420i xDrive Coupé, 430i Coupé und 420d xDrive Gran Coupé verbaut.

Höherer Serienumfang für die BMW 5er Reihe

Neben neuen Remote Services für alle BMW Modelle ab März 2018, etwa ein erweiterter Funktionsumfang von ConnectedDrive, wird auch die Serienausstattung der BMW 5er Reihe nach oben angepasst. Parksensoren an Front- und Heckschürze sind dabei nun in allen Motorisierungen Serie, genauso wie die LED-Nebelscheinwerfer. Die Limousine verfügt darüber hinaus über die Teilung der Rückbank in 40:20:40 ab Werk.

Fotos: BMW Group

Kommentare wurden deaktiviert.