Wird die VW Beetle Produktion 2018 beendet?

VW Beetle

Es ist ein Gerücht aus Detroit, welches einerseits äußerst wage ist, andererseits mehr als nachvollziehbar. Volkswagen soll die Produktion des VW Beetle gegen Ende 2018 auslaufen lassen. Die Verkaufszahlen des 1998 eingeführten „New Beetle“ konnten nie an den originalen VW Käfer anknüpfen und schlussendlich scheint es so, als könne man inzwischen nur noch mit Crossover oder SUVs Geld verdienen.

Noch ein letztes aufbäumen?

Nach 20 Jahren wäre die Ära des neuen Beetles mit zwei Generationen dann beendet. Unwahrscheinlich klingt das Gerücht, da Volkswagen erst kürzlich den Beetle Dune vom Concept Car schnell zur Serienproduktion gebracht hat. Doch weiter gesponnen ist der Dune ein Crossover, der auf der einen Seite mehr „Strandbuggy“ sein möchte und so die Lücke zu den SUVs schließt. Auf der anderen Seite könnte es auch schon eine Vorschau auf die „Last Edition“ sein, bevor die Produktion beendet wird. Volkswagen selbst hat sich bisher noch nicht zu den Gerüchten geäußert.

Crossover wichtiger als der VW Beetle

Das Hauptargument aus Detroit ist allerdings schwer zu widerlegen. Die Verkaufszahlen von Crossover und SUV-Modellen bestimmten über Sieg oder Niederlage eines Autoherstellers. Der Beetle ist ein ähnliches Nischenprodukt wie der Scirocco. Früher echte Kassenschlager, heute nur noch eine magere Randerscheinung. Quasi die verkehrte Welt, wo vor 20 Jahren noch der erste Golf Country eine total überflüssige Modeerscheinung zu sein schien. Selbst Hersteller, die sich eigentlich auf Sportwagen verstehen, kommen nicht drum herum auch ein SUV / Crossover auf den Markt zu werfen. Bentley, Maserati oder Lamborghini sind da nur ein paar Namen.

SUV-Boom noch nicht vorbei!

Neben den bereits existierenden SUV-Modellen Tiguan und Touareg wird Volkswagen weiter aufstocken und neben einem Mini-SUV auch neues Mittelklasse-SUV, sowie den Tiguan XL (für China und Nordamerika) produzieren. Produktionskapazität muss dafür beim VW Beetle sicherlich nicht abgeknapst werden, doch am Ende entscheiden die schwarzen über die roten Zahlen. Sollte sich das Gerücht als wahrhaftig erweisen bleibt immerhin noch ausreichend Zeit sich diesen kultigen Käfer-Nachfolger zuzulegen, in welcher Karosserieform auch immer.

Quelle: autoline

3 Gedanken zu “Wird die VW Beetle Produktion 2018 beendet?

  1. Der alte Käfer hätte weiter gebaut werden sollen. Lambda Sonde gesteuerter Kat, Einspritzung war ja sowieso schon vorhanden, Abgaswerte waren somit OK und irgendwie hätte man den Airbag mit gutem Willen auch unterbringen können.

    • Der wurde ja immerhin bis 2003 in Mexico gebaut, die waren noch trauriger, als dort die Produktion beendet wurde.

  2. Die Verkaufszahlen des Beetles wären mit Sicherheit vollkommen anders, wenn er nicht so ungeheuer teuer wäre. Er könnte heute wie der Käfer einst da stehen. Der war ein ‚Auto für das Volk‘ , der Beetle dagegen leider nur eines für junge, gut verdienende Leute… es wäre schade, wenn seine Produktion tatsächlich ausläuft, da er derzeit – und eigentlich schon seit langem – das einzige Automodel mit einem echten Alleinstellungsmerkmal bei VW ist.