Volvo Modelljahr 2016: neue Antriebe und Apple CarPlay

Volvo XC90 R-Design - model year 2016

Die Umstellung der Volvo Drive E Familie wird im kommenden Modelljahr 2016 endlich weiter vollzogen. So bekommen die T6-Benziner Motorisierung den dringend notwendigen Allradantrieb auch in den 60er Modellen wie XC60, S60 und V60. Soweit bekannt bleibt der Fünfzylinder-Diesel mit Allradantrieb vorerst bestehen.

Der Volvo T6 Motor ist für 306 PS (400 Nm) gut und verrichtet so seine Arbeit (Turbo- und Kompressoraufladung) in den Modellen S60, V60 und XC60. Serienmäßig wird per 8-Gang-Automatikgetriebe „Geartronic“ geschaltet, was wiederum den Durchschnittsverbrauch angenehmer gestaltet. In der Limousine werden laut Normangabe 6,9 l/100km geschluckt, während der Kombi V60 0,1 Liter mehr benötigt und der XC60 T6 AWD sich 7,7 l/100km genehmigt.

Volvo XC60 - model year 2016

Doch es folgen weitere Neuheiten mit dem Modelljahr 2016. Darunter ist auch ein neuer T2 Vierzylinder mit 1,5-Liter Hubraum. Der Einstiegsbenziner arbeitet im V60 und S60 mit einer Leistung von 122 PS. Das maximale Drehmoment von 220 Nm sollte für den City-Verkehr ausreichen. Serienmäßig wird das alte Sechsgang-Automatikgetriebe zur Kraftübertragung eingesetzt. Der Verbrauch soll so bei 5,8 l/100km (CO2: 134 g/km) liegen.

Volvo S60 - model year 2016

Im Big Boy, dem Volvo XC90, wird im kommenden Jahr der neue T8 Twin Engine (Plug-in Hybrid) eingeführt werden. Jener stellt eine maximale Systemleistung von 400 PS (320 PS Benziner + 87 PS Elektromotor) bereit. Rein elektrisch sollen so 40 Kilometer Reichweite drin sein und ein Durchschnittsverbrauch von 2,1 l/100km (Messmethode hierzu). Unter dem XC90 D5 AWD platziert sich im neuen Modelljahr der kleinere Diesel mit 190 PS. Dabei wird der Volvo XC90 D4 nur mit Frontantrieb ausgeliefert. Hinzu kommt der XC90 T5 AWD mit dem 254 PS starken Turbo-Benziner. Dabei wird die Kraft immer über die 8-Gang-Automatik übertragen. Zudem wird Apple CarPlay im Modelljahr 2016 in den XC90 Modellen eingeführt. Als neues Feature bietet der „Nappaleder-Komfortsitz“ für Fahrer und Beifahrer eine Massagefunktion, welche fünf verschiedene Programme und drei Intensitätsstufen bietet.

Drive-E 4 cylinder petrol engine - T6 / 8-speed automatic transmission

Volvo V60 R-Design - model year 2016

Fotos: Volvo