Vin Diesel verspricht finale Trilogie des Fast & Furious Franchise

vin-diesel-fast-furious-fortsetzung

Aus „One Last Ride“ werden nach dem nunmehr siebten Fast & Furious Teil noch drei weitere Folgen. Zumindest verspricht Vin Diesel als Produzent noch eine finale Trilogie der Fast and Furious Reihe, womit die zehn dann wohl voll wären. Damit soll die Saga aber schlussendlich auch final zum Ende kommen – zumindest nach aktuellem Standpunkt.

Sieben ganze Filme, einer erfolgreicher als der andere inklusive zwei kleiner Mini-Filme gab es inzwischen. Turbo-Charged Prelude (2003) zeigt den Weg des Brian O’Conner zwischen dem ersten und dem zweiten Film, wie aus dem Undercover-Cop ein Miami-Racer wird. Los Bandoleros (2009) ist ein Zwischen-Filmchen, dass mehr oder weniger gut zeigt, wie die verschiedenen Charaktere zusammenfinden. Furious 7 gilt als bisher erfolgreichster Film und hat weltweit 1,5 Milliarden US-Dollar eingespielt, womöglich auch, weil es der letzte Film war in dem Paul Walker zu sehen war.

Ob in den drei Fortsetzungen seine Brüder weiterhin als Body-Double engagiert werden wage ich persönlich zu bezweifeln, dafür sollte Vin Diesel zu viel Respekt haben. Selbst eine „Abschieds-Sequenz“ erscheint für mich persönlich eher unrealistisch, denn die gab es bereits am Ende des siebten Films. Dafür wird Jason Statham ganz sicher im achten Teil wieder einen Part geben. Soll heißen, er wird wohl doch irgendwie aus dem Bunker ausbrechen. In Folge dessen muss „die Familie“ diesen wohl wieder einfangen. Das Franchise ist schon lange, sehr lange über die eigentliche Geschichte hinaus gewachsen. Vielleicht findet Vin Diesel als Produzent irgendwann im neunten oder zehnten Teil wieder zu dessen Wurzeln zurück und verabschiedet die Saga im Stile des ersten Films.

Bisher fehlt allerdings noch immer der Regisseur für den achten Teil.

„The fans of the Fast & Furious SAGA are the best fans in the world… Since I became the Producer in 2008, you have been with me every step of the way… literally giving me feedback that proved invaluable. Thank you.

My producing partner Neal would love for me to just sign off on a director, but this is too special a franchise, so these matters have to be very carefully handled. To be clear, NO ONE has been offered to helm Fast 8 yet… let alone seen a script.

Universal has been so good to me and so trusting of the vision… they have been like family… I promised the studio I would deliver one last Trilogy to end the saga.
I will announce the directors on my next post…“ – Vin Diesel auf seiner Facebook-Page

Foto: Universal Studios

Ein Gedanke zu “Vin Diesel verspricht finale Trilogie des Fast & Furious Franchise

  1. Pingback: Black Friday mal anders: Drifts durch eine verlassene Shopping Mall > News > Drift, Drifting, Hoonigan, Nissan 370Z > Autophorie.de