Weltpremiere: 600 PS im Mercedes C63 S von Brabus

brabus-c63-limousine

Auf der IAA in Frankfurt feiert demnächst das wohl heiß ersehnte Tuning-Kit für den Mercedes-AMG C63 S Weltpremiere. Brabus zeigt dort nicht nur optische Veränderungen an der Power-Limousine, sondern stellt auch das Brabus PowerExtra B40 Motortuning vor, welches dem 4,0-Liter V8 Biturbo Motor (M177) aus Affalterbach zu 66 kW bzw. 90 PS mehr Leistung verhilft. Hinzu kommt eine Drehmomentsteigerung auf 800 Nm, sowie eine neue Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h.

2015-brabus-c63

Doch nicht nur die Leistungsdaten wurden verbessert, auch die Sprintzeit der Limousine verkürzt sich auf nur noch 3,8 Sekunden bis 100 km/h. Das T-Modell benötigt zwar noch eine Zehntel mehr, verbessert sich damit allerdings auch um zwei Zehntel in der maßgebenden Tuner-Einheit. Die aus Edelstahl gefertigte Abgasanlage kann durch die elektronisch gesteuerten Klappen auch auf leiser Stufe durch die Nachbarschaft prollen. Wer es lieber laut hat, kann per Knopfdruck im Cockpit für mehr Durchzug sorgen und damit dem V8 Biturbo einen „betont kraftvollen Motorsound entlocken“. Ferner wurde mit der Edelstahl-Abgasanlage auch der Abgasgegendruck reduziert.

edelstahl-aga-c63-brabus brabus-powerextra-b40-c63

In mattem oder hochglänzendem Finish lassen sich die Sicht-Carbon-Teile noch weiter veredeln, die den C63 S von Brabus auf der Straße halten sollen. Dazu kommen noch weitere Anbauteile, etwa an den vorderen Lufteinlässen. Am Heck prangt neben der kleinen Spoilerlippe auf dem Kofferraumdeckel auch der neue Diffusor.

cockpit-brabus-c63s

Auf die 20 Zoll Monoblock Felge zieht Brabus wahlweise Continental, Yokohama oder Pirelli Gummis auf, vorne im Format 225/30 ZR20 und hinten 275/30 ZR20. Dadurch misst die vordere Felge 8,5 x 20 Zoll, die hintere 9,5 x 20 Zoll. Optimistisch geht es mit dem Tacho bis 340 km/h im Innenraum zu. Hier kann sich jeder, je nach Geldbeutel, das Cockpit weiter veredeln lassen. Garantie auf das Motortuning gibt Brabus 3 Jahre lang bis 100.000 Kilometer.

innenraum-c63-brabus

Fotos: Brabus

Ein Gedanke zu “Weltpremiere: 600 PS im Mercedes C63 S von Brabus

  1. Pingback: Am 1. September 2015 gefunden … | wABss