Erste offizielle Bilder des neuen Kia Sportage

2016-Kia-Sportage-front

Kia hat die ersten offiziellen Bilder des neuen Kia Sportage veröffentlicht. Dabei zeigt sich die Seitenansicht weitestgehend unverändert, allerdings tritt die Front deutlich massiver und prägnanter in Erscheinung, während das Heck nun deutlich frischer wirkt. Seine Weltpremiere feiert der neue Kia Sportage demnächst auf der IAA in Frankfurt.

Die Tigernase reckt der neue Kia Sportage stolz in die Höhe, während die vier im Quadrat angeordneten LED-Tagfahrlichter bereits vom cee’d GT bekannt sind und somit den sportlichen Touch bebildern sollen. Die Scheinwerfer erinnern mich noch immer etwas an den Porsche Macan, dabei sind die Radhäuser nun auch deutlich klarer gezeichnet, sodass der Sportage breiter auf der Straße steht.

2016-Kia-Sportage-seitlich

Die Seitenlinie ist wie gesagt eher unverändert geblieben und behält die klassischen Attribute des Sportage, wie auch zuvor. Wer genau hinsieht erkennt vielleicht den längeren Überhang an der Front, auf der anderen Seite den kürzen Überhang hinten und den generell längeren Radstand.

2016-Kia-Sportage-heckansicht

Auf der Rückseite haben sich die Designer alle Mühe gegeben, den neuen Kia Sportage in die Breite zu ziehen. Das gelingt auch ganz gut durch die breiten, flachen Rückleuchten und die deutlich herausgearbeitete Kante unterhalb der Heckscheibe. Das Design kommt direkt aus der neuen Europa-Designzentrale in Frankfurt. Bilder des Innenraum fehlen bisher noch, werden aber sicherlich in den kommenden Tagen nachgeliefert.

Update 02.09.2015:

Inzwischen gibt es Bilder vom Innenraum, welcher als solches eher mild überarbeitet wurde. Primär gibt es ein neues Lenkrad, sowie eine übersichtliche Mittelkonsole.

kia-sportage-neu-innenraum neuer-kia-sportage-2015-cockpit

Fotos: Kia

Kommentare wurden deaktiviert.