Porsche 918 Spyder vs. McLaren P1: Supercar-Duell auf Laguna Seca

porsche-918-spyder-vs-mclaren-p1-laguna-seca-video

Das ein Hybrid ein langweiliger Toyota Prius sein muss, diese Zeiten sind vorbei. Heute treffen sich die Hybrid-Supercars auf den Rennstrecken dieser Welt und tragen die Duelle der Superlative aus. So geschehen auf dem Mazda Raceway Laguna Seca, dort sollten sich drei Supercars von morgen treffen. Doch nur zwei kamen, Ferrari zog wieder einmal den LaFerrari zurück – Angst? Immerhin die Engländer kamen mit dem McLaren P1, um gegen den Porsche 918 Spyder anzutreten.

Das Video umfasst viel technisches Gerede zu den einzelnen Autos, die Runde des Porsche beginnt etwa bei 8:30 Minuten, wer dazu vorspulen möchte. Für den McLaren P1 geht es um 16:30 Minuten in die Hot Lap. Der Tex verrät es vielleicht schon, ja der Zuffenhausener ist schneller auf der 3,6 Kilometer langen Rennstrecke von Laguna Seca. Der „witzige“ Teil beginnt nach der Runde des McLaren P1, denn die Ingenieure versuchen alles, von anderem Reifendruck, über neue Reifen bis hin zu ganz anderen Settings am P1. Doch die Briten bekommen es nicht hin schneller als der 918 Spyder auf der anspruchsvollen Rennstrecke zu sein.

In Zahlen umrundet der Porsche Laguna Seca mit einer Zeit 1:29.89 Minuten, während der McLaren P1 mit seiner Zeit von 1:30.71 Minuten doch etwas langsamer ist. Wo Ferrari sich dort einordnen wird, werden wie wohl nie sehen, da die Italiener seit jeher den Vergleich scheuen. Um die beiden Hybrid-Supercars in einen Vergleich zu setzen, der nächste MotorTrend-Kandidat ist die Viper TA mit einer Zeit von 1:33.62 Minuten.

Warum gewinnt der schwerer und mit weniger Pferden besetzte 918 Spyder? Wegen den Kurven, der McLaren P1 ist auf den Geraden zwar schneller, muss allerdings früher bremsen und kann nicht voll aus den Kurven heraus beschleunigen. Der Porsche 918 Spyder hingegen kann später und härter bremsen und ist vor allem in den Kurven schneller.

Ein Gedanke zu “Porsche 918 Spyder vs. McLaren P1: Supercar-Duell auf Laguna Seca

  1. Pingback: Daily: Autoblog-Welt 9. April 2015 › Mein Auto Blog