Superbike im AMG-Anzug: 2015 MV Agusta F4 RC

2015-mv-agusta-f4-rc-seitlich

MV Agusta bringt die heiß ersehnte Straßenversion der MV Agusta F4 RR, die in der letzten World Superbike Championship mitmischte. 250 Stück der MV Agusta F4 RC wird es geben und alle kommen mit der passenden Lackierung des neuen Sparring-Parnter aus Affalterbach: AMG. Zwei Leistungsstufen des AMG-Bike gibt es, welche beide mit über 42.000 Euro nicht gerade günstig sind.

2015-mv-agusta-f4-rc-kombi-instrument

Ein schwäbisches Schnäppchen ist die F4 RC also nicht, dafür ein Superbike für die Straße welches 15 Kilogramm leichter ist als die F4 RR. Trocken kommt die MV Agusta F4 RC auf ein Gewicht von lächerlichen 175 Kilogramm bei einer Leistung von, je nach Auspuff, 208,35 PS oder 215 PS. Letzterer wird nur mit dem 4-2-1-2 Termignoni Rennauspuff erreicht. Im Vergleich zu Aprilia, BMW oder Ducati ist die F4 RC damit etwas schwerer, aber auch etwas stärker ausgerüstet.

2015-mv-agusta-f4-rc-draufsicht

Im direkten Vergleich mit dem Superbike selbst, der F4 RR, hat die F4 RC einen neuen Zylinderkopf, eine neue Kurbelwelle, eine neue Nockenwelle, als auch größere Einspritzdüsen und leichtere Kolben bekommen. Dazu kommt eine Lithium-Ionen Batterie, sowie Ummantelungen aus Magnesium. Die von AMG gezierte Verkleidung ist aus Karbonfaser gefertigt und wird mit Titanium-Schrauben mit dem Rahmen verbunden.

2015-mv-agusta-f4-rc-aufgebockt 2015-mv-agusta-f4-rc-heckansicht

Fotos: MV Agusta

3 Gedanken zu “Superbike im AMG-Anzug: 2015 MV Agusta F4 RC

  1. Pingback: Daily: Autoblog-Welt 31. March 2015 › Mein Auto Blog