Ferrari V12-Motoren weiterhin ohne Turboaufladung

ferrari-v12-news

Obgleich Ferrari die V8-Motoren inzwischen mit Turboladern versieht und den Hubraum senkt, die großen V12-Motoren sollen davon nicht betroffen sein. Eher wird es bei den Ferrari mit V12-Motoren in Richtung des Ferrari LaFerrari gehen, sodass „elektrische Unterstützung“ für die Einhaltung der gesetzlichen CO2-Grenzen sorgt.

Die Spekulationen, dass nach dem California T und dem Ferrari 488 GTB, nun auch etwa der Ferrari FF oder Ferrari F12 mit kleinen Motoren versehen werden oder Hubraum durch Turbos ersetzt werden, sollten damit vorerst beendet sein. So heißt es aus Kreisen der Ferraristi, dass keine Turbos mit den V12-Motoren in Verbindung gebracht werden sollten, man aber ein 48-Volt System erwarten kann. Mit anderen Worten ein Mild-Hybrid, der auch sehr kurz elektrisch fahren kann. Dabei sind vorerst aber keine Plug-in Systeme wie mit dem LaFerrari geplant.

Foto: Ferrari

Ein Gedanke zu “Ferrari V12-Motoren weiterhin ohne Turboaufladung

  1. Pingback: Daily: Autoblog-Welt 28. March 2015 › Mein Auto Blog