Opel Corsa E nun auch mit 150 PS-Turbomotor erhältlich

Opel-Corsa-150ps-benziner

Der neue Opel Corsa E wird um einen neuen Motor erweitert. Zum Preis von mindestens 17.380 Euro bekommt man nun den 1,4-Liter Turbomotor mit 150 PS (220 Nm) auch im Corsa E. Der Kleinwagen rennt dann in der Spitze 207 km/h und benötigt für den Sprint von null auf 100 km/h 8,9 Sekunden. Er rangiert ziemlich genau zwischen dem schwächsten Motor mit 70 PS und dem Corsa OPC mit 207 PS.

Der Verbrauch des Turbobenziners soll laut Werksangaben bei 5,9 Liter auf 100 Kilometer liegen, das entspricht einem CO2-Ausstoß von 136 Gramm pro Kilometer. Der Fünftürer kostet gegenüber dem Dreitürer mit dieser Motorisierung einen kleinen Aufschlag, wodurch er bei 18.130 Euro startet. In dieser Leistungsklasse haben die Käufer die Wahl zwischen der Color Edition und der Innovation-Ausstattung.

Opel-ECOTEC-1.4-Turbo

Das maximale Drehmoment von 220 Newtonmeter erreicht der 1,4-Liter Turbo im Corsa E zwischen 3.000 und 4.500 U/min. Die volle Leistung von 110 kW bzw. 150 PS steht bei 5.000 Touren bereit. Die Leistung wird über ein manuelles Sechsganggetriebe an die Vorderräder geleitet. Die zweifache Nockenwellenverstellung des Euro-6-Motors erlaubt eine variable Ventilsteuerung; der in den Auspuffkrümmer integrierte Turbolader reduziert das Gewicht und sorgt für ein kompaktes Packaging.

Ansonsten gibt sich auch der zweitstärkste Opel Corsa wie seine Brüder (hier etwa mehr dazu im Fahrbericht). Serienmäßig verfügt die Color Edition über Lenkradfernbedienung für das Radio, Geschwindigkeitsregler, ein Auspuffrohr in Chrom, 17-Zoll Räder (Felgen in BiColor Titan Legierung), sowie das Dach und die Grillspange im Kühlergrill in Hochglanzschwarz.

Opel-Corsa-E-150ps-turbo

In der Ausstattung Innovation kommt einiges an Chrom-Applikation etwa an den Fensterrahmen hinzu. Bi-Xenon-Scheinwerfer sorgen für bessere Sichtverhältnisse bei Nacht (inklusive Tunnelerkennung). Die OPC-Line kostet für den Fünftürer 800 Euro, den Dreitürer 950 Euro Aufpreis, dabei erhält der Corsa fast die optischen Züge des stärkeren Corsa OPC, allerdings eben nur optisch. Das umfasst einen anderen Frontspoiler, Heckschürzenlippe sowie einen geänderten Seitenschweller. Außenspiegel und Grillspange finden sich dann in „Carbon-Design“ (also beklebt), innen gibt es das Sport-Lederlenkrad und einen Lederschaltknauf sowie -Handbremshebel. Wer will kann hier auch mit optionalen Recaro-Sitzen noch weiter aufrüsten.

Fotos: Opel

Kommentare wurden deaktiviert.