Optimo Mobility Concept by Natalia Vergunova & Sergey Vergunov

optimo-3

Die heutige Technologie und das Wissen macht es möglich Entwicklungen sinnvoll miteinander zu verknüpfen. Das OPTIMO Mobilitätskonzept soll beispielweise behinderten Menschen den Alltag deutlich vereinfachen. Im Mittelpunkt steht ein per Joystick bedienbarer Rollstuhl der in drei verschiedene Positionen fahren kann. Auch das Auffahren in ein Elektrofahrzeug wurde berücksichtigt.

optimo-1

Es geht immer um Vereinfachung damit Vorgänge beschleunigt und besser aufgenommen werden. Dieser Elektro-Rollstuhl sorgt mit seiner einfachen Handhabung dafür, dass Gehbehinderte oder gelähmte Personen ihren Alltag problemloser bestreiten können. Eine horizontale wie auch vertikale Position und die gewohnte Sitzposition bringen die Person auf Augenhöhe oder erleichtern die Aufnahme von Objekten am Boden – gleichzeitig kann die Liegestellung zum Entspannen genutzt werden ohne den Stuhl verlassen zu müssen.

optimo-2

Längere Distanzen sollen in der Zukunft kein Problem mehr darstellen, so kann mit dem OPTIMO-Rollstuhl ganz einfach in ein kleines Elektrofahrzeug gefahren werden, in welchem der Stuhl andockt. Die Steuerung erfolgt ebenfalls über den gleichen Joystick.

Eine interessante Entwicklung, deren Resultate das Leben einiger tausend Menschen beeinflussen wird.

Image courtesy: OPTIMO / Natalia Vergunova / Sergey Vergunov

Kommentare wurden deaktiviert.