Lamborghini Huracan mit Heckantrieb in Entwicklung

lamborghini-huracan-erste-bilder-leaked (1)

Nun wurde bekannt, das Lamborghini heimlich an einem Gegner für den Ferrari 488 GTB bastelt. Die Basis hierfür ist der Lamborghini Huracan, aber in diesem Fall geht die Kraft alleine an die Hinterachse. Ganz im Sinne des Gallardo Superleggera soll nun noch ein leichterer, extremer Huracan folgen, der nur noch mit Hinterradantrieb ausgeliefert wird. Dazu kommt auch noch eine Leistungssteigerung der 610 PS, um eben den Ferrari 488 GTB und McLaren 675 LT in die Schranken zu weisen.

Das kann uns doch nur erfreuen, wenn die Hersteller von Super-Sportwagen sich gegenseitig übertrumpfen wollen und es immer wieder zu neuen Duellen kommt. Auch soll angeblich noch ein preiswerteres Modell in Aussicht stehen, welches dann als Huracan LP610-2 ebenfalls mit reinem Heckantrieb in den Markt eingeführt wird.

lamborghini-huracan-erste-bilder-leaked (2)

Die Aussagen wurden noch vor dem Genfer Autosalon von Chef-Testfahrer Giorgio Sanna getroffen. Er hat gegenüber dem britischen Evo Magazine während des Launch des Super Trofeo (LP 620-2) einige interessante Details preisgegeben. Unter anderem soll daher im Spirit des Gallardo Superleggera, wie auch beim Ferrari 458 Speciale, die Pfunde purzeln, die Leistung steigen und der Fokus stark auf die Rennstrecke gelegt werden.

Mehr Details zum Lamborghini Huracan mit Heckantrieb werden für nächstes Jahr erwartet.

Fotos: Lamborghini

Kommentare wurden deaktiviert.