Neuer Audi A4 (B9) wieder verschoben – Premiere auf der IAA 2015

2014-audi-a4-engine-details-leaked

Auf der alljährlichen Audi Pressekonferenz haben die Vorstände viel zu diversen SUVs und Crossover-Fahrzeugen erzählt, aber auch zur fünften Generation des Audi A4 (B9). Dieser soll nun noch in diesem Jahr in die Produktion gehen, ob er allerdings dann noch in diesem Jahr verkauft werden wird ist noch unklar. Fest steht nun immerhin die Premiere auf der IAA 2015 in Frankfurt.

Bisher ging man davon aus, dass die Premiere bspw. nächsten Monat auf der New York Auto Show stattfinden würde, sodass im Sommer die Markteinführung beginnen kann. Dennoch scheint es als ob noch immer nicht alles fertig wäre, weshalb der neue Audi A4 einen weiteren Aufschub benötigt.

Inzwischen hat Audi im Markt des A4 mächtig Federn lassen müssen, denn die Verkäufe sind zurückgegangen, vor allem BMW und Mercedes-Benz haben davon profitiert, auch weil diese das aktuell bessere Produkt mit dem 3er und der C-Klasse anbieten. Die B9 Baureihe, soll Audi dabei helfen, hier wieder zurück an die Spitze zu finden und das vor allem mit Technologien die mit dem neuen Audi Q7 entwickelt wurden. Das sollte vor allem Leichtbau durch viel Aluminium und ultra-hochfeste Stähle bedeuten.

Zu den Motoren wurde auf der Jahres-PK nichts gennant, dennoch festigt sich das Gerücht um eine komplett neue Palette von Zwei-Liter-Aggregaten. Insbesondere der 2.0 TDI soll in diversen Leistungsstufen angeboten werden, darunter 125 PS, 150 PS, 177, 190 PS und auch bis zu 220 PS. Dazu gesellt sich noch ein Audi A4 e-tron, der auf dem 190 PS Dieselmotor basiert und mittels zwei Elektromotoren über weitere 136 PS verfügt, sodass die Systemleistung bei knapp 300 PS liegen soll.

Bei den Benzinmotoren soll sich ein neuen 1,4-Liter Turbomotor mit 180 PS dazugesellen, der nicht nur über aktive Zylinderabschaltung, sondern auch das neue 9-Gang-S-tronic Getriebe verfügt (Doppelkupplungsgetriebe).

Rendering: autoevolution