Meine Highlights des 85. Genfer Autosalon

genf-autosalon-highlight-audi-prologue-avant-4346

Alle Jahre wieder locken die Automobil-Hersteller mit Concept Cars, Studien und auch fertigen Modellen zum Genfer Autosalon. In diesem Jahr war eigentlich schon fast alles vorher bekannt, außer vielleicht etwa das der neue Porsche GT3 RS (991) auf dem Stand stehen sollte oder endlich genaue Daten zum Honda Civic Type R bekannt werden sollten, gab es kaum Überraschungen. Dennoch habe ich einige Highlights gefunden, die in meinen Augen einen zweiten Blick verdient haben.

Anfangen möchte ich direkt mit den Träumen, mit der Zukunft, mit anderen Worten mit den Showcars des 85. Genfer Autosalons.

Concept Cars

genf-autosalon-highlight-vw-sport-coupe-concept-4218

Kaum zu glauben, doch das ist ein Volkswagen. Das VW Sport Coupé Concept GTE, soll nicht nur etwa einen Einblick in die Zukunft des Konzerns geben.

genf-autosalon-highlight-vw-sport-coupe-concept-4222

Nein auch der künftige VW (Passat) CC könnte so oder so ähnlich aussehen. Alleine die Abrisskante, welche in die Heckklappe integriert ist hat es in sich. Da lässt es sich nur wünschen, dass VW endlich den Mut besitzt ein solches Auto auf die Straßen zu bringen.

genf-autosalon-highlight-vw-sport-coupe-concept-4225

Besonders die Front erregt Aufsehen, vor allem da es insgesamt schon das dritte Mal ist, dass ein Volkswagen Showcar diese bzw. eine ähnliche Ausführung präsentiert. Sehen wir hier das neue Markengesicht?

genf-autosalon-highlight-vw-sport-coupe-concept-4224

Ein harter Wechsel rüber nach Korea. Dort zeigte Kia den Kia Sportspace, ein sportlicher Kombi.

genf-autosalon-highlight-kia-sportspace-4276

Die Kia typischen Grundelemente, wie die Tigernase sind klar zu erkennen. Was allerdings neu ist, ist eben die Kombi-Form oder wie in diesem Fall die „Art eines Shooting Brake“.

genf-autosalon-highlight-kia-sportspace-4270

Sollte Kia ein solches Performance Packet für die Familie, die nicht unbedingt ein SUV möchte auf die Beine stellen? Ich meine schon! Diese Studie hat echtes Potential, wenn auch die Serie nicht ganz so viel Carbon tragen sollte.

genf-autosalon-highlight-kia-sportspace-4267 genf-autosalon-highlight-audi-prologue-avant-4346

Diese Rückleuchte mit der tiefen Einkerbung gehört zu einem meiner neuen Favoriten. Eigentlich kann Audi im Hinblick auf das Design keinen nenneswerten Preis mehr absahnen – zumindest nicht in einer unbestechlichen Jury. Eingefahren sind sie die A-Modelle, da kommt dieser hier genau richtig.

genf-autosalon-highlight-audi-prologue-avant-4344

Marc Lichte, Audi’s neuer Chef of How to handle a Stift, zeigt mit dem prologue Avant, wo es seiner Meinung nach mit den Kombis bei Audi hingehen soll.

genf-autosalon-highlight-audi-prologue-avant-4339

Wenn es hier hin geht, sehr geehrter Herr Lichte, dann kann ich ihnen nur zum erfolgreichen Krisen-Management gratulieren. Hier sticht die Marke Audi wieder selbst hervor und zeigt, was abseits einer Kopie des S-Klasse Concept Cars auch möglich ist.

genf-autosalon-highlight-audi-prologue-avant-4337

Bleiben wir beim Wechsel auf die Serienfahrzeuge doch direkt bei Audi. Der neue Audi R8 stand auf der Messe. Ganz nett und schön, aber auch irgendwie nur ein Lamborghini Huracan in einem anderen Kleid.

Serienfahrzeuge

genf-autosalon-highlight-audi-r8-etron-4327

Die flache blaue Flunder, die ganz unscheinbar daneben steht, hat für mich mehr Aufmerksamkeit verdient.

genf-autosalon-highlight-audi-r8-etron-4329

Endlich macht Audi ernst und bringt auch den Audi R8 e-tron in Serie. Das andere in gelb daneben mit dem 610 PS starken V10 ist doch auch nur ein Facelift ;)

genf-autosalon-highlight-audi-r8-etron-4332

In meinen Augen das spannendere Thema ist, wie der R8 e-tron, also der Elektro-Sportwagen, in der „Szene“ angenommen wird und wie er sich in den ersten Tests bspw. gegen ein Tesla Model S beweisen kann.

genf-autosalon-highlight-vw-touran-r-line-4228

Ja ich muss selber etwas schmunzeln. Ein Pampersbomber ohne Bums, aber hey, der neue VW Touran gefällt mir wirklich und das vor allem durch diese fette Sicke!

genf-autosalon-highlight-vw-touran-r-line-4233

genf-autosalon-highlight-porsche-gt3-rs-4319

Die Ära der letzten „echten“ Porsche bricht an.

genf-autosalon-highlight-porsche-gt3-rs-4317

Der orange und gelbe Porsche sind wohl die letzten, die als echte Porsche bezeichnet werden können. Auf der einen Seite der 500 PS starke 911 GT3 RS mit seinem 4,0-Liter Sechszylinder-Boxermotor.

genf-autosalon-highlight-porsche-gt3-rs-4316 genf-autosalon-highlight-porsche-gt3-rs-4305 genf-autosalon-highlight-porsche-gt3-rs-4312

Die Bremse gibt gut Luft ab.

genf-autosalon-highlight-porsche-gt3-rs-4314 genf-autosalon-highlight-porsche-cayman-gt4-4303

Und eben dieser gelbe Porsche Cayman GT4 mit einem leicht gezügelten 3,8-Liter Boxermotor aus dem Carrera S.

genf-autosalon-highlight-porsche-cayman-gt4-4299

Kauft einen…also den gelben, der GT3 RS ist bereits ausverkauft…und erfreut euch am letzten frei saugenden Porsche.

genf-autosalon-highlight-porsche-cayman-gt4-4297

genf-autosalon-highlight-honda-civic-type-R-4249 genf-autosalon-highlight-honda-civic-type-R-4248

Halleluja der Honda Civic der ist da. Aber kein normaler, sondern der neue FWD-Nordschleifen Champion. Auch wenn der Rekord noch einmal mit dem fertigen Serienfahrzeug gefahren werden muss.

genf-autosalon-highlight-honda-civic-type-R-4244 genf-autosalon-highlight-honda-civic-type-R-4243

310 PS Leistung holt Honda aus dem neuen 2,0-Liter VTEC Turbomotor, die gesammelt an die Vorderachse geschickt wird. Die volle Leistung liegt bei 6,500 U/min an, das maximale Drehmoment von 400 Nm steht bei 2.500 Touren bereit. Ja der wird die Hot Hatches durcheinander wirbeln und ja, die ersten Vergleichstests werden EPIC.

genf-autosalon-highlight-honda-civic-type-R-4241