Formel E in der neuen Saison mit acht Herstellern – Details zu Berlin bekannt

dhl-formel-e-eprix

In der kommenden Saison gibt es eine deutliche Änderung in der Formel E. Die FIA gab jetzt acht Hersteller bekannt, die in der zweiten Saison ihren eigenen Antrieb entwickeln können. Hierzu gehört auch der Tuning-Hersteller Abt Sportsline.

Bisher setzen alle zehn Teams in der Formel E auf den Renault SRT_01E und auch in der zweiten Saison soll es ein einheitliches Chassis für das Teilnehmerfeld geben. Jedoch dürfen dann diese acht Hersteller den Antrieb inklusive Elektromotor, den Inverter, das Getriebe und das Kühlsystem selbst entwickeln. In der darauffolgenden Saison dürfen dann unterschiedliche Batterien eingesetzt werden.

Die acht ausgewählten Hersteller:

  • Abt Sportsline
  • Andretti
  • Mahindra
  • Motomatica
  • NEXTEV TCR
  • Renault Sport
  • Venturi Automobiles
  • Virgin Racing Engineering

Etwas verwirrend mögen hier zunächst die acht Hersteller bei aktuell zehn teilnehmenden Teams sein. Aguri und Dragon sind damit aktuell zwar ohne Hersteller, man möchte/wird aber in der kommenden Saison wieder im Teilnehmerfeld dabei sein. Mit dieser Veränderung können die Teams einen der Konstrukteure fragen, ob sie diese mit einem Antrieb ausstattet.

Details zum ePrix in Berlin bekannt – Moskau ersetzt Rio de Janeiro

Noch vor dem Start der ersten Saison 2014/15 im ePrix kam es dazu, dass sich die FIA gegen ein Rennen in Rio de Janeiro aussprach. Man suchte also einen neuen Austragungsort und fand diesen erst kürzlich in Moskau. Stattfinden wird dieser am 06.06.2015, weshalb der ePrix in Berlin um eine Woche vorverlegt wurde.

Aktuell noch offene Rennen in der Formel E:

  • Miami (USA) am 14.03.2015
  • Long Beach (USA) am 04.04.2015,
  • Monaco am 09.05.2015
  • Berlin (Deutschland) am 23.05.2015
  • Moskau (Russland) am 06.06.2015
  • London (UK) am 27.06.2015

Man gab heute die Strecke für Berlin bekannt und diese wird sehr kurvenreich sein. Ausgetragen wird dieser am 23.05.2015 in Berlin Tempelhof. Der dortige Stadtkurs besitzt eine Länge von 2,47 Kilometer und 17 Kurven.

formel-e-berlin-strecke

Der Vorverkauf für die Tickets für das Rennen ist gestartet und sind bereits ab 10 Euro erhältlich. Kinder unter sechs Jahren erhalten zudem freien Eintritt. Wer sich erst später für Tickets entscheidet, der zahlt ab dem 30.04.2015 dann 19 Euro. Mit dem Ticket erhaltet ihr Zugang zum Formel E-Dorf, der Fanzone, den eBike-Stuntvorführungen und Autogrammstunden.

Fotos: FIAFormelE