Toyota kehrt 2017 zur WRC zurück

tmg-toyota-yaris-wrc

Die Testläufe des Toyota Yaris WRC laufen schon seit dem letzten Jahr. Nun ist endlich bestätigt, dass Toyota die Rückkehr in die World Rally Championship für 2017 eingeplant hat. Dann mit einem über 300 PS starken Toyota Yaris, der seine Kraft aus einem 1,6-Liter Turbomotor schöpft. Fast 25 Jahre wird es dann her sein, dass Toyota das letzte Mal aktiv in der WRC mit einem Corolla teilgenommen hat.

toyota-yaris-wrc-seitlich

Im Testprogramm werden die Fahrer aus dem Langstrecken-Programm eingesetzt. Ob also etwa Carlos Sainz hinter das Steuer eines Toyota in der WRC zurückkehren wird bleibt ungewiss. Die Tests werden von Eric Camilli, Stephane Sarrazin und Sebastian Lindholm gefahren. Ob diese dann in zwei Jahren auch für die erste Wertungsprüfung hinter dem Steuer sitzen werden, bleibt abzuwarten.

Fotos: Toyota

Ein Gedanke zu “Toyota kehrt 2017 zur WRC zurück

  1. Pingback: Dakar 2016: Stéphane Peterhansel übernimmt Gesamtführung > News > Carlos Sainz Peugeot, Peugeot 2008 DKR, Rally, Rallye, Rallye Dakar 2016, Sebastien Loeb, Stephane Peterhansel > Autophorie.de

Kommentar verfassen