Infiniti Red Bull Racing lässt RB11 mit Camouflage in Jerez auf die Strecke

infiniti-red-bull-racing-rb11-seite

Es ist der erste Testtag der Formel 1 Saison 2015 und schon bekommt die Welt den neuen Infiniti Red Bull Racing-Renner, den RB11, in seiner Gesamtheit zu Gesicht. Um nicht zu viel Preis zu geben, haben die Engländer aus Milton Keynes dem Fahrzeug einen Camouflage-Anstrich verpasst, wie man es von Erlkönigen kennt.

infiniti-red-bull-racing-rb11-front

Wenn dieses Kleid später vom RB11 auch in der Saison getragen wird, könnte es ein echte Ikone werden. Doch davon ist nicht auszugehen – die Camouflage verdeckt einfach nur sehr effektiv die Neuerungen. Kleine Details wie die Luftaustrittsöffnung auf der Oberseite der neuen Nase (an Williams angelehnt) können drastische Verbesserungen bewirken, die man kaum auf den Bildern ausmachen kann.

infiniti-red-bull-racing-rb11-34

Was Daniel Ricciardo und Daniil Kvyat aus dem neuen Untersatz herausholen bleibt abzuwarten, die Teammentalität ist laut Daniel aber schon ganz weit oben – man ist sich sicher Mercedes einen guten Kampf auf dem Track bieten zu können.

Der Award für die coolste Livery geht schon jetzt an Red Bull Racing. Hut ab!

Fotos: Red Bull Content Pool

Kommentar verfassen