Die Geschichte des Elektroautos als Infografik

Trouve-Tricycle-elektroauto

Die Elektromobilität ist keine Erfindung der Neuzeit und gibt es länger, als es viele vielleicht vermuten würden. In der Geschichte des Elektroautos feierte es schon einmal eine Blütezeit und dies, noch bevor Verbrenner sich durchsetzten. 

Noch Anfangs des 20. Jahrhunderts gab es in den USA fast doppelt so viele Elektrofahrzeuge wie Verbrenner. Die Erfindung des elektrischen Anlassers für den Ottomotor in 1911 änderte dies und führte eine Wende herbei.

Die Infografik zeigt die einzelnen Epochen noch einmal deutlich und wer hätte gedacht, dass es 1881 mit dem Trouvé Tricycle das erste Elektrofahrzeug mit Elektromotor und Blei-Akku gab. In 1888 sorgte der Flocken Elektrowagen als weltweit erstes Elektroauto für Aufregung. Dabei handelte es sich um einen hochrädrigen Kutschenwagen.

Eine Geschwindigkeit von über 100 km/h erreichte der Elektro-Rennwagen „La Jamais Contente“ bereits 1899, der in seiner Form eher an ein Torpedo erinnerte. Zwischen 1896 und 1912 registrierte alleine die USA etwa 34.000 Elektrofahrzeuge und weltweit gab es über 565 Marken.

Nachdem der elektrische Anlasser in 1911 eine Wende herbeiführte, konnte die Elektromobilität seine Rückkehr erst 1990 feiern. Grund war ein entsprechendes Gesetz der California Air Resources Board.

Jetzt ist die Elektromobilität in der Gegenwart angelangt und begleitet uns tagtäglich. Zwar wiederholt sich Geschichte, in diesem Fall wird es ein Zurück aber nicht mehr geben. Das Elektroauto wird sich durchsetzen, in welcher Form die Antriebe und Speichertechnologien auch immer aussehen mögen.

Geschichte des Elektroautos - Infografik
via Saving-Volt

2 Gedanken zu “Die Geschichte des Elektroautos als Infografik

  1. Pingback: Auch bei Rüschkamp haben Elektroautos Geschichte, jetzt liefern wir die neueste Technik | Autohaus Rüschkamp: Das Blog für Elektromobilität

  2. Pingback: Koenigsegg Regera: das Hybrid-Megacar > News > Autosalon Genf, Hybrid, Hybridantrieb, Koenigsegg One:1, Koenigsegg Regera, Megacar, Supercar > Autophorie.de