Carbonhaltiger Abschied des R8: 2015 Audi R8 Competition

2015-audi-r8-competition-la-motor-show (1)

Zum Ende der Ära des ersten Audi R8 legen die Ingolstädter quasi noch eine Final Edition auf. Ein auf nur 60 Stück limitiertes Modell maskiert die neue Speerspitze des Konzerns: 320 km/h schnell und 570 PS im Heck aus einem 5,2-Liter V10 Saugmotor. Verglichen mit dem bisher stärksten Audi R8 plus sind das immerhin nochmal ordentliche zwanzig Pferdchen mehr – jeder Stadtflitzer würde große Freudensprünge machen.

2015-audi-r8-competition-la-motor-show (2)

Zahlreiche Tuner haben dem R8 schon Beine gemacht, dass dieser noch schneller rennt, weit über die 320 km/h-Marke hinaus, doch er kann auch „unten raus“ etwas mehr. 3,2 Sekunden genügen ihm für den Sprint auf 100 km/h – wieder eine Zehntel weniger als der R8 plus. Das einzige Getriebe ist das S tronic Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, eine andere Wahl gibt es nicht.

2015-audi-r8-competition-la-motor-show (4)

Die äußerlichen Änderungen sind vom R8 LMS ultra inspiriert und sollten etwas vom Race-Look direkt auf die Straße übertragen. So finden wir zahlreiche kleine Carbonlippen und Spoiler überall verteilt an der Karossiere des R8. Ganz zu schweigen vom allgegenwärtigen Diffusor und der Carbonverkleidung im Innenraum.

2015-audi-r8-competition-la-motor-show (3)

Da der Audi R8 Competition allerdings auf der Los Angeles Auto Show gezeigt wird, liegt eine Vermutung sehr nahe: es ist eine Spezialanfertigung (durch Audi exclusive) für die amerikanische Kundschaft.

2015-audi-r8-competition-la-motor-show (8)

2015-audi-r8-competition-la-motor-show (6)

Fotos: Audi

Kommentare wurden deaktiviert.