Könnte aus dem Audi TT (8S) ein Sportback entspringen?

Audi-TT-Sportback-Concept-8S

Gerüchten zufolge soll Ingolstadts neuster Spross nicht nur als Coupé und Roadster erscheinen, sondern in einer ganzen Fülle an Produktvariationen Kunden gewinnen. Audi TT Sportback – klingt gar nicht so übel, oder? Sieht auch verdammt schick aus!

Kaum konnten wir den Audi TT(S) über die Rennstrecke prügeln und das elegante Virtual Cockpit unter Begutachtung nehmen, hat die Auto Zeitung bereits heute eine Skizze veröffentlicht, welche angeblich das Audi TT Sportback Concept darstellt. Der mögliche Mercedes-Benz CLA-Konkurrent ist betont sportlich gehalten, bringt eine stark abfallende Dachlinie mit sich, die unweigerlich an den ganz großen Bruder, den Audi A7 erinnern mag. Dagegen hält die distinktive Schulterlinie mit den plastischen Radläufen des TTs ebenso seiner Front.

Der AZ zufolge soll das Audi TT Sportback Concept wesentlich kürzer in der Läge als der A7 ausfallen, nämlich lediglich 4,43 m messen – könnte sich damit jedoch als athletischere Variante des Audi A3 positionieren. Durch die gewachsene Länge dürften trotz des 3 cm flacheren Dachs wie auch der Neigung dennoch auf der Rückbank noch Passagiere relativ bequem unterkommen. Klappt man diese um, ergeben sich sogar 850 Liter Ladevolumen! 400 PS soll er aus dem 2.0 TFSI-Turbomotor schöpfen – keine schlechte Vorstellung, die hoffentlich nächste Woche auf dem Pariser Autosalon erfolgt.

Kommentare wurden deaktiviert.