Jaguar XE: sparsamstes Modell soll unter 4 l/100 km verbrauchen

jaguar-xe-aluminium-chassis

Bereits im Mai durften wir schon ein Blick auf das Skelett des Jaguar XE werfen, doch was sich konkret an Zahlen darunter verbirgt, dass geben die Briten erst jetzt bekannt: unter 4,0 Liter auf 100 km soll das sparsamste Modell dabei lediglich verbrauchen.

Die Limousine wirbt dafür endlich den Aluminum-Leichtbau in die Mittelklasse zu bringen – für die Marke mit der springenden Raubkatze mag das auch so stimmen – doch für andere sind die Verwendung ultraleichter Materialien und Verbundstoffe schon längst gängige Praxis. Dafür kann sich aber die fahrdynamisch angepriesene Karosserie schon jetzt in Sachen Ökonomie sehen lassen: über 75 % ist der Anteil der Aluminiumkomponenten im Aufbau des Chassis! Kein schlechte Marke und erst dadurch wirklich ein richtiger Schritt auch im Segment abseits der Luxusklasse.

jaguar-xe-chassis

Die Modular-Plattform ist bereits in der fünften Generation und bezieht hauptsächlich die Erkenntnisse aus der Luftfahrt. So spielt bspw. auch die RC 5754 Legierung eine große Rolle um den CO2-Footprint weiter zu senken. Gesamtenergiebilanz bleibt ein Schlagwort, welches den Hersteller in den nächsten Jahrzehnten immer größerer im Vorderkopf erscheint.

Die Fahrzeugpremiere findet am 03. September in London statt – wir sind gespannt ob die Mittelklasselimousine mit den großen Ankündigungen auch die sportliche Seite Jaguars mit ordentlicher Querbeschleunigung spürbar ist.

Ein Gedanke zu “Jaguar XE: sparsamstes Modell soll unter 4 l/100 km verbrauchen

  1. Pingback: Jaguar XE: neue Technik im Innenraum > News, Technik > Innenraum, Jaguar Ingenium, Jaguar XE, Komforttechnik, Mittelklasse > Autophorie.de