Opel Ampera kurz vor dem Aus – Fahrzeug bald nicht mehr im Programm?

opel-ampera

Der Automobilhersteller aus Rüsselsheim könnte schon bald seinen Opel Ampera aus dem Programm nehmen. Nach einigen Medien steht damit das „Elektroauto“ kurz vor seinem Aus. 

In diesem Jahr soll es allerdings nach „Automotive News Europe“ noch nicht soweit sein und erst 2015 nicht mehr angeboten werden. Als Grund wurde u.a. der schwache Absatz genannt.

Die Anzahl der Neuzulassungen alleine im ersten Halbjahr 2014 sprechen eine Sprache für sich. So kommt der Opel Ampera zwischen Januar und Juni 2014 nur auf ganze 30 Fahrzeuge. Im gesamten Jahr 2012 kam der Ampera auf 827 Neuzulassungen und in 2013 nur noch auf 326 Neuzulassungen. Bei diesen Zahlen beziehen wir uns auf die Angaben vom Kraftfahrt-Bundesamt.

Ein weiterer Faktor dürfte sicherlich auch der Rückzug von Chevrolet vom europäischen Markt sein. Das Schwestermodell Chevrolet Volt verkaufte sich noch schlechter als der Opel Ampera. Trotzdessen steht für 2015 ein Facelift des Volt an. Diesen Schritt wird Opel scheinbar mit dem Ampera nicht mehr mitgehen. Bisher äußerte sich der Hersteller zu den genannten Punkten nicht.

Als Plug-in-Hybrid hatte das Fahrzeug zu seiner Einführung in 2012 für einen gewissen Hype gesorgt. Konnte in 2012 sogar die Auszeichnung als „Auto des Jahres“ für sich verbuchen. Doch scheinbar sind die Zeiten gezählt und die besten Zeiten vorbei. Ein schlechtes Auto ist es dennoch nicht.

Während andere Hersteller mit ihren Plug-in-Hybridmodellen den Markt besser erreichen, ist die Frage warum die Zahlen bei Opel so rapide gesunken sind. Liegt es am Preis? Liegt es an der Positionierung als Elektroauto du nicht eines Hybriden? Liegt es an einem fehlenden Update? Schon bald dürften wir ein Statement zu den aktuellen Gerüchten um den Ampera erwarten.

Mittlerweile meldete sich CEO Karl-Thomas Neumann via Twitter zu Wort und teilte mit, dass die aktuelle Generation wohl auslaufe, Opel aber in der Elektromobilität keinen Rückzieher machen wird und schon bald etwas präsentiert.

Foto: Opel

2 Gedanken zu “Opel Ampera kurz vor dem Aus – Fahrzeug bald nicht mehr im Programm?

  1. Schade, denn immerhin hätte ein Facelift ja auch weitere Verbesserungen gebracht und damit den Ampera auch wieder konkurrenzfähiger gemacht. Zum Beitrag darf aber angemerkt werden, dass der Chevrolet Volt sich in EUROPA schlechter verkauft hat, als der Ampera. In seinem Heimatmarkt Amerika und auch in anderen Absatzmärkten in denen der Ampera nicht angeboten wird, verkauft sich der Volt deutlich besser und meines Wissens wird das Volt-Facelift auch nicht in Europa angeboten, da nur noch die Chevy Sportwägen angeboten werden.

  2. Pingback: Chevrolet Bolt als Opel Blitz in Deutschland?