Tesla Model S zum Cabrio umgebaut

Tesla Model S Limousine während der Fahrt

In den letzten Tagen machte erneut eine Meldung zum Tesla Model S die Runde, in der eine Cabrio-Version gezeigt wurde. Dabei handelt es sich um eine Option von Newport Convertible Engineering. 

Das Tesla Model S ist wohl das Luxusauto unter den Elektrofahrzeugen und steht für Luxus, Alltagstauglichkeit und herausragendes Design. Kein Wunder also, dass es im letzten Jahr bei den Blogger Auto Awards 2013 den ersten Platz in der Kategorie Elektroautos erhielt und auch in diesem Jahr bei den Blogger Auto Awards 2014 nicht vom Thron gestoßen werden konnte.

Jetzt hat sich das kalifornische Unternehmen Newport Convertible Engineering das Model S vorgenommen und eine Cabrio-Version veröffentlicht. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, Luxus-Fahrzeuge in Cabrios umzubauen. So wird das Model S für 29.000 US-Dollar zu einem Cabrio und wer bereit ist 49.000 US-Dollar auszugeben, der erhält dafür die Cabrio-Version mit faltbarem Stahldach.

tesla-model-s cabrio

Die Nachfrage scheint sogar vorhanden zu sein. Ein chinesischer Investor habe bereits rund 100 Cabrio-Versionen bestellt. Newport Convertible Engineering soll zudem bei Tesla für eine mögliche Zusammenarbeit nachgefragt haben.

Wer Luxus will, der soll auch Luxus bekommen und das Tesla Model S eignet sich perfekt dafür. Der Einstiegspreis liegt bei etwas über 65.000 Euro und mit ein paar zusätzlichen Features, ist schnell die Summe von rund 90.000 Euro erreicht. Da dürfte der Preis für eine Cabrio-Version auch nicht mehr zu sehr ins Gewicht fallen.

Kommentare wurden deaktiviert.