Beijing Motor Show: Kompaktes viertüriges Coupé von VW?

four-door-coupe-volkswagen-jetta-cc (3)

Ein frisches „four-door-coupe“, hoffentlich nicht nur für China. Im Zuge der Beijing Motor Show oder auch Auto China 2014, stellt Volkswagen ein neues viertüriges Coupé vor, dass quasi auf dem Jetta (also dem Golf) basiert. Kleiner als der hierzulande CC genannte Passat und den ersten Skizzen nach auch deutlich besser proportioniert.

1 422 Millimeter hoch, 4 597 mm lang und 1 838 mm breit. So sitzt das Concept Car tief auf dem Chassis auf, hat kurze Überhänge und ein prägnantes Design an der Front- sowie Heckschürze. Gar ein wenig mit den Muskeln spielt das Concept durch die breiten Lufteinlässe und weit ausgestellte Radhäuser. Hoffentlich bleibt es bei diesen Proportionen. Kürzer als Passat und Jetta, dafür aber breiter als beide, so ergeben die Abmessungen am besten ein gutes Bild. VW Designchef Klaus Bischoff ist der Schöpfer, er hat auch den up! entworfen, ist das ein gutes Zeichen?

four-door-coupe-volkswagen-jetta-cc (2)

Unter der Haube steckt, zumindest für das Concept, ein 225 PS starker Vierzylinder TSI, der soll für knapp 244 km/h Spitze sorgen. Daumen drücken, dass der Jetta einen eleganten Bruder bekommt!

four-door-coupe-volkswagen-jetta-cc (1)

Fotos: Volkswagen

Ein Gedanke zu “Beijing Motor Show: Kompaktes viertüriges Coupé von VW?

  1. Pingback: New Midsize Coupe à la VW Jetta CC > News > Beijing Motor Show, VW Jetta CC, VW New Midsize Coupe > Autophorie.de