4C Antriebsstrang für Alfa Romeo Giulietta Topmodell Quadrifoglio Verde TCT

alfa-romeo-giulietta-qv-verde-tct (2)

240 PS und das frische Doppelkupplungsgetriebe direkt aus dem Alfa Romeo 4C adaptiert in die Giulietta. QV Verde TCT heißt die schnellste Kompakt-Dame der Italiener. 32.500 Euro Startpreis ruft Alfa hierfür auf, was exakt 18 000 Euro unterhalb des kleinen Mittelmotor-Carbon-Sportlers liegt. Ein anständiger Preis, für den es viel Technik aus dem 4C gibt.

alfa-romeo-giulietta-qv-verde-tct (4)

Die Launch Edition, in Deutschland auf 130 Stück limitiert (europaweit 500 Stück), bietet weitere optische Highlights aus Carbon wie etwa den Heckspoiler oder den Diffusor in dunkel, glänzender Optik. Nicht zu vergessen die 18 Zoll Felgen in dunklem Finish sowie die Haus-Rennfarbe „Rosso Alfa“.

alfa-romeo-giulietta-qv-verde-tct (1)

Die Leistung entspringt einem 1 750 cm² kleinen Turbomotor in Aluminium Bauweise. Bereits ab 1 850 Touren steht das Drehmoment von 350 Nm (im Sport Modus) satt an und treibt die kleine Italienerin souverän nach vorne. Direkt aus dem 4C übernommen wurde das schnell-schaltende TCT, Twin Clutch Technology, was nichts anderes ist als ein Doppelkupplungsgetriebe mit zwei Trockenkupplungen. Gänge können auch über die Wippen am Lenkrad gewechselt werden.

alfa-romeo-giulietta-qv-verde-tct (5)

alfa-romeo-giulietta-qv-verde-tct (3)

Fotos: Alfa Romeo

Ein Gedanke zu “4C Antriebsstrang für Alfa Romeo Giulietta Topmodell Quadrifoglio Verde TCT

  1. Pingback: Probefahrt: Alfa Romeo Giulietta 2.0 JTDM Turismo › Motoreport