Es werde (neues) Licht: LED-Licht mit je 1.024 Bildpunkten

LED-Licht LED-Chip mit 1.024 Pixel

Derzeit ist LED-Licht in gängigen Scheinwerfern mit einer zweistelligen Anzahl an LED-Lichtpunkten ausgerüstet. Doch das war einmal, in einem Forschungsprojekt von Daimler, Fraunhofer, Hella und Infineon hat Gesamtleiter Osram einen Scheinwerfer mit 1.024 einzel ansteuerbaren LED-Lichtpunkten erschaffen. Besser gesagt sitzen in jedem Scheinwerfer je drei LED-Lichtquellen, die über 1.024 Bildpunkte verfügen.  Weiterlesen…

TomTom schärft seine Geräte nach

TomTom Go 5200 Navigation

Auf der IFA 2016 in Berlin stellt TomTom neben diversen Sport-Wearables auch ein paar neue Navigationsgeräte vor. Auf den ersten Blick sind die Verbesserungen übersichtlich, doch nach dem ersten Kurztest zeigt sich der positve Effekt der minimalen Veränderungen. Auch neu vorgestellt wurde das Gerät TomTom Vio, eine kleine Navigationslösung für Roller-Fahrer. Weiterlesen…

Bosch Wassereinspritzung nicht nur für M4 GTS

Bosch Wassereinspritzung

Der BMW M4 GTS war das erste „Serienfahrzeug“ – wenn auch in Kleinserie – welches über eine zusätzliche Wassereinspritzung vor den Brennräumen verfügt. Im M4 GTS wird dieses System zur Leistungssteigerung genutzt, doch Zulieferer Bosch kann diese Technik auch zum Sprit sparen einsetzen. So ist das zusätzliche Bauteil wohl auch bald in der Großserie etwa in kleinen Drei- oder Vierzylinder-Motoren denkbar. Ein kleiner Einblick in die Technik von Bosch. Weiterlesen…

Game Changer: Infiniti bringt Motor mit variabler Verdichtung

Infiniti VC-T Turbo Motor

Infiniti ist nicht gerade der Weltmarktführer in technologischen Durchbrüchen, doch das sollte sich mit dem VC-T Motor bald ändern. Damit sollte Infiniti, nach aktuellem Stand, der erste Autohersteller werden, welcher einen Motor mit variablem Verdichtungsverhältnis in Serie bringt. Marktstart für den neuen Motor ist das Jahr 2018. Mit dem neuen Triebwerk verspricht man die Wirtschaftlichkeit eines Diesels, gleichzeitig die Laufruhe und Kraft eines V6-Motors. Alles verpackt in einem 2,0-Liter Turbo-Vierzylinder. Weiterlesen…

Mercedes-Benz Elektroauto: erstes Concept Car im Herbst 2016

glc-f-cell-plug-in

Eigentlich will man als Hersteller gerne überraschen, auf die Bühne fahren und den Leuten soll die Kinnlade runterfallen. Doch beim Thema Elektromobilität gibt es so viel zu sehen, erzählen und zeigen, dass noch genug Stoff für die Premiere bleibt. Nur so erklärt sich, warum wir schon einen ersten Blick auf ein künftiges Mercedes-Benz Elektroauto werfen konnten. Oder zumindest so etwas in der Art. Weiterlesen…

Porsche Leipzig: Wo der neue Panamera vom Band läuft

Porsche Werk Leipzig für Panamera

Es sollte primär um Qualität und deren Sicherung gehen. Porsche in Leipzig, der Standort, der seit August 2002 den Cayenne zusammenbaut. Der Standort, der voll für den Macan seit seiner Einführung Ende 2013 zuständig ist. Der Standort, der fortan den neuen Panamera in mehreren Karosserieformen bauen wird und dafür in den vergangenen zwei Jahren ordentlich aufgerüstet hat. Weiterlesen…

Die autonome Technik der neuen E-Klasse (W213) im Check

Mercedes W213 E-Klasse Autophorie Test

Die neue Mercedes-Benz E-Klasse wird von der Daimler AG als „ein Meisterwerk der Intelligenz“ gefeiert. Ganz unrecht haben die Stuttgarter damit nicht, denn abgesehen vom Tesla Model S und dessen Autopilot kann der E-Klasse (W213) aus heutiger Sicht keiner das Wasser reichen. Ein paar Modelle können ähnliche Fahrhilfen aufweisen, doch keiner geht bisher soweit, wie die neue E-Klasse. Ein Blick auf die Fahrhilfen, die das Reisen zur puren Entspannung werden lassen. Weiterlesen…

Porsche 919 Hybrid: Turbo-Vierzylinder wird ausgestellt

Porsche 919 Hybrid Motor im Porsche Museum

Woher nimmt eigentlich der neue Porsche 718 Boxster seinen Motor? Darf man den Ingenieuren von Porsche glauben, dann kommt einiges an Technik aus dem Weltmeistermotor von Le Mans. Der Turbo-Vierzylindermotor des Porsche 919 Hybrid wird nun im Porsche Museum und bei künftigen Rennsport-Events ausgestellt. Ein Blick in das hoch gezüchtete Triebwerk aus Weissach. Weiterlesen…

Neuer Vierzylinder-Diesel OM 654 der Mercedes-Benz E-Klasse im Detail

mercedes-benz OM 654

Mit der neuen E-Klasse feiert auch ein neuer Vollaluminium-Diesel-Vierzylinder seine Weltpremiere. Technisch ist dies für Mercedes-Benz ein Neuanfang, denn der neue Motor des E 220d markiert den Neustart einer Motorenfamilie für Längs- und Quereinbau in Modellen mit Front-, Heck- und Allradantrieb. Hauptziel des neuen OM 654 ist weniger Verbrauch bei mehr Leistung in kompakterer Bauweise. Weiterlesen…