Ab 29.975 Euro: VW Tiguan Allspace ab sofort bestellbar

Mit dem Basispreis von 29.975 Euro ist die Langversion Tiguan Allspace exakt 1.825 Euro teuerer als der normale Tiguan samt dem gleichen 1.4 TSI Motor mit 150 PS. Dabei brüstet sich Volkswagen auch damit die Serienausführung Trendline reichhaltiger ausgestattet zu haben, als beim gewöhnlichen Tiguan. Zudem gibt es 21,5 Zentimeter mehr Länge und 10,9 Zentimeter mehr Radstand. Weiterlesen…

Seat bringt 2018 das dritte SUV – Optional mit 7 Sitzen

Man kann nicht mehr über die Straßen gehen, ohne nicht mindestens einen Seat Ateca zu sehen. Die SUV-Produktoffensive der Spanier ist in vollem Gange. Noch innerhalb diesen Jahres kommt das nächste, der Seat Arona. Und bereits im kommenden Jahr kommt der dritte Streich, ein Modell oberhalb des Seat Ateca mit wahlweise fünf oder sieben Sitzplätzen. Weiterlesen…

Eine starke Schulter: VW Tiguan Biturbo Diesel Test

VW Tiguan Biturbo Diesel

Der stärkste Dieselmotor im erfolgreichsten SUV aus Wolfsburg. Der VW Tiguan 2.0 Biturbo Diesel wurde zum Gewinner konzipiert. Mit zwei Abgasturboladern bestückt setzt der Wolfsburger zum klaren Überholvorgang an, um es der Konkurrenz zu zeigen. Und um den sportlichen Eindruck auch im Design klarzustellen, kommt dieser Tiguan mit der optionalen R-Line zum Test. Weiterlesen…

Erwachsen geworden: VW Tiguan 2.0 TDI 4Motion im Test

neuer-vw-tiguan-highline-schwarz

Wie verbessert man einen Bestseller? Gar keine leichte Aufgabe und dennoch, irgendwie haben es die Ingenieure aus Wolfsburg geschafft, den neuen VW Tiguan besser zu machen als die erste Generation. Weltweit über 2,8 Millionen Stück rollen auf den Straßen und mit der zweiten Generation werden es weitaus mehr werden. Das erste VW-SUV auf dem MQB, fährt sich fast so unauffällig ausgeglichen, wie ein Passat und kann dabei auch fast alles so gut. Nur eines kann er noch besser: das leichte Gelände. Mehr dazu im Fahrbericht des neuen VW Tiguan 2.0 TDI. Weiterlesen…

Weltpremiere VW T-Cross Breeze: eine frische Brise aus Wolfsburg?

VW T-Cross Breeze Studie Front

Nein Volkswagen will kein eigenes Evoque Cabriolet bauen, viel mehr ist die Studie T-Cross Breeze ein Ausblick auf ein weiteres SUV der Marke, welche neben Tiguan und Touareg bald drei weitere SUVs bauen wird. Im Concept Car VW T-Cross Breeze verschmilzt ein etwa Polo-großes SUV mit einem Cabrio. Insbesondere das 300 Watt Soundsystem von BeatsAudio, als auch das touch-sensitive Cockpit repräsentieren die nahe Zukunft der preiswerten Volkswagen Fahrzeuge. Weiterlesen…

Skoda Kodiaq Rendering und Motoren-Infos

Skoda Kodiaq Rendering

In Genf die Studie, in Paris das Serienmodell? So scheint aktuell der Fahrplan für den Skoda Kodiaq zu sein. Das große SUV wird zuerst als VisionS auf dem Genfer Autosalon gezeigt werden, bevor das fertige Modell auf der Mondial de L’Automobile in Paris präsentiert wird. Die Preise stehen angeblich schon fest, so soll der Skoda Kodiaq ab 24.000 Euro angeboten werden. Dieses Rendering zeigt, wie der Kodiaq eventuell aussehen könnte. Weiterlesen…

VW Tiguan ab 30.025 Euro bestellbar – Tiguan R-Line konfiguriert

VW Tiguan R-Line

Nach der Premiere auf der IAA 2015 in Frankfurt, kann der neue VW Tiguan nun bestellt werden. Der Basispreis für das später folgende Einstiegsmodell liegt bei 25.975 Euro, aktuell sind vorerst nur drei Varianten ab 30.025 Euro bestellbar. Ich habe mir daraufhin selbst den neuen VW Tiguan in meiner Wunschkonfiguration zusammengestellt und die erste Eindruck zeigt, Kompakt-SUV fahren ist teuer. Weiterlesen…

Vom Softie zum Bad Boy: VW Tiguan GTE Active Concept

Volkswagen Tiguan GTE Active Concept

Auf der NAIAS 2016 in Detroit hat Volkswagen gerade einen aufgepumpten Bad Boy vorgestellt, der noch nie so taff aussah. Der VW Tiguan ist primär in Innenstädten unterwegs, doch als VW Tiguan GTE Active Concept wird dem Softie ein echter Baja-Crossover-Look zu Teil. Für die Rally der Zukunft verfügt das Concept Car über einen Plug-in Hybrid Antrieb. Weiterlesen…

Neuer VW Tiguan: erster Eindruck und Sitzprobe

neuer-vw-tiguan-offroad-rot

Der neue VW Tiguan feierte auf der IAA 2015 seine Weltpremiere, allerdings soll es hier nun nicht um die bis zu 240 PS starken Motoren oder den auf 615 Liter angewachsenen Kofferraum gehen. Sondern um den ersten Eindruck, den das Kompakt-SUV auf der Messe hinterlassen hat. Die Version mit langem Radstand konnte leider noch nicht zur Sitzprobe herhalten, allerdings kommt der Tiguan XL auch erst 2017 in den Handel. Daher vorerst nur einen genaueren Blick auf den neuen VW Tiguan mit fünf Sitzen. Weiterlesen…

Noch bewegender: der neue VW Tiguan R-Line

Der neue Volkswagen Tiguan R-Line

Nach Golf und Polo ist der VW Tiguan das Standbein schlechthin der Wolfsburger. Seit 2007 verkauft sich der Tiguan wie, man verzeihe die Floskel, geschnitten Brot. Nach dem Facelift 2011, gibt es nun endlich die Version 2.0 des VW Tiguan. Dieser präsentiert sich größer, erwachsener mit einem Hauch von Touareg und in manchen Ländern auch in der Langversion mit sieben Sitzen. Technisch kommen ihm alle Vorteile des Modularen Querbaukastens (MQB) zu Gute, sei es Motor, Antrieb oder Infotainment. Weiterlesen…