HGK F22 Eurofighter: BMW 2er Drift Maschine

HGK F22 Eurofighter

Allem Anschein nach ist das BMW F22 Coupé die ideale Basis für die perfekte Drift-Balance. Die BMW 2er Serie hat einige unterhaltsame Fahrzeuge hervorgebracht. Etwa den M235i oder auch neuerdings den BMW M2, doch dieser Ausbau von HGK Motorsport ist schon wieder eine ganz andere Hausnummer. Nicht weniger als 820 PS leistet dieses F22 Coupé und nein, es basiert nicht mehr auf dem BMW Sechszylinder-Motor. Weiterlesen…

BRABUS 850: schnellstes Allrad-Cabrio der Welt

brabus-850-s63-4matic-cabrio-7

Wenn es dem Scheich in seinem S63 4Matic Cabriolet mit 3,9 Sekunden auf 100 km/h und einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h einfach zu langsam geht, dann kommt er nach Bottrop. Dort bekommt sein Luxus-Cabrio das BRABUS 850 Paket verpasst, welches das Luxus-Cabriolet auf bis zu 350 km/h beschleunigt und das nur, weil die Reifen nicht mehr mitmachen. In 9,4 Sekunden geht es im über zwei Tonnen schweren Cabriolet auf 200 km/h, die 100 km/h-Marke fällt bereits nach 3,5 Sekunden. Werte eines Supersportwagens nur eben viel komfortabler und für bis zu vier Personen. Weiterlesen…

Gerücht: 2.Generation des Lexus LFA mit 800 PS

Lexus LFA Heck

Nur ein Gerücht, aber was für eins! Eigentlich soll der Lexus LFA ruhen. Es soll keine zweite Generation geben, so zumindest hieß es noch im Februar diesen Jahres. Doch irgendwo aus Japan kommt das Gerücht auf, dass es bereits 2019 auf der Tokyo Motor Show soweit sein soll und wir den neuen Supersportwagen der Toyota-Tochter sehen werden. Oh welch prächtige Neuigkeit. Weiterlesen…

Fahrbericht Lexus RC F Carbon

lexus-rc-f-carbon-test-3

Es gibt kaum eine preiswertere Methode als mit dem Lexus RC F mittels einem 800 Euro teuren Reifensatz Michelin Pilot Super Sport die Straßen zu bemalen. In diesem ganz besonderen Fall wird es durch den Zusatz Carbon noch etwas teurer, verglichen mit BMW und Co. sind es dabei noch immer Peanuts. Das Sport-Coupé aus Japan hat nur einen kleinen Nachteil und das sind die dicken Hüften, die der 5,0-Liter V8 hier bewegen muss.

Weiterlesen…

Die fünf effizientesten V8-Motoren

mercedes-amg-sls-roadster-final-edition-motor

V8-Motoren sind nicht nur vom Aussterben bedroht, sie werden still und heimlich ausrangiert. Downsizing und der hohe Einsatz von Turbolader soll sie ersetzen können. Doch es gibt auch V8-Motoren, die sich in puncto Effizienz vergleichen lassen und sogar akzeptable Werte aufstellen. So schlimm sind die Spaßbringer mit acht Töpfen überhaupt nicht. CNET hat eine kleine Top 5 der effizientesten V8-Motoren zusammengestellt. Darunter vier deutsche Modelle und ganz an der Spitze rangiert ein Modell aus den USA. Weiterlesen…

Gerüchteküche: Kein V8-Motor mehr im neuen BMW 5er?

bmw-5-serie-skizze-g30

Auch BMW kann sich dem Downsizing-Trend nicht widersetzen und das wohl am stärksten gefährdete Aggregat ist der 4,4-Liter V8 im BMW 550i. Ob der auch noch im neuen BMW 5er (G30) überleben wird ist fraglich, auch da BMW bereits offenkundig von 500 Kubikzentimeter als ideales Maß für Motoren und deren Hubraum spricht.  Weiterlesen…

McLaren Sport Series gibt Video-Debüt

prototyp-video-mclaren-sport-series

Mit dem McLaren Sport Series oder auch McLaren P13 genannt, will die britische Marke den Einstieg in die Sportwagen-Welt etwas günstiger und auch komfortabler machen. Nicht nur, dass der Sport Series deutlich weniger Leistung als etwa der McLaren 650S haben wird, auch soll er einen größeren Innenraum sowie mehr Platz für Gepäck bieten. Nicht gerade die Hauptpunkte für einen Sportwagen, aber als Konkurrent zu Porsche Carrera und AMG GT muss man etwas mehr bieten als brutal schnell zu sein. Weiterlesen…

Rendering: Twin-Turbo Ferrari 458 M

ferrari-458m-rendering

Wer ein Fan der „klassischen“ Ferrari-Motoren ist, also diese ohne Hybrid-Zusätze oder Turbolader, der sollte sich nun schnell einen sichern. Der 458 und der FF sind die nächsten auf der Liste, die nach dem California auch mit einem oder zwei Turboladern versehen werden. Der mehrfache ausgezeichnete 4,5-Liter V8 im Ferrari 458 wird wohl im Jahreswechsel 2015 auf 2016 ausrangiert werden. Weiterlesen…

Biestiger V8-Sauger mit Sidepipe: ABT RS5-R

ABT-RS5-R (3)

Was macht man mit einem V8-Saugmotor, der schon fast ausgereizt ist? Richtig man holt das letzte bisschen, was noch geht aus dem Triebwerk. Dann noch ein mächtig, dickes Bodykit drum herum, eine komplett neue Abgasanlage mit Sidepipe und fertig ist der ABT RS5-R. Die serienmäßigen 450 PS des 4,2-Liter FSI konnten auf 470 PS (ohne zusätzliche Zwangsbeatmung) verbessert werden. Das Drehmoment steigt ebenfalls von 430 auf 440 Nm an. Weiterlesen…