Welcome Back: Audi RS3 2.5-Fünfzylinder mit 367 PS

Audi RS 3 Sportback

Er ist wieder da, der Audi RS3 mit 2,5-Liter Fünfzylinder. Lange mussten wir warten, doch nun bekommt der A45 AMG einen passenden Gegner. Mit 367 PS sollte es schwierig werden den Daimler auszustechen, das Trockengewicht muss dafür schon deutlich gesenkt worden sein. Audi gibt an, dass er in 4,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h spurtet. Weiterlesen…

Facelift 991.2 Porsche 911 ab 2015 mit Turbolader

porsche-911-rot

Nach Ferrari will nun auch Porsche die Saugmotoren fallen lassen. So jedenfalls scheint, blickt man auf das kommende Facelift mit der internen Nummer 991.2 – dann nämlich soll der Porsche 911 durchweg mit Turboladern aufgeladen werden. Damit sind vor allem der Carrera und Carrera S gemeint, die dann mit dem Launch im Herbst 2015 wohl oder übel den Sechszylinder-Boxermotor gegen einen Turbo-Motor eintauschen. Weiterlesen…

Subaru WRX STi: Turbo spool makes you drool!

2014-Subaru-WRX-STI-Totale

Gehe über Start, ziehe kein Geld ein, fahre direkt an die Tanke und verprass alles für Hochoktaniges und Dopamin – denn du bist längst abhängig nach der körpereigenen Drogen, sobald du den Startknopf gedrückt hast. Im Leerlauf bollert die Symphonie von reinrassiger Züchtung aus den Endtöpfen – damit hast du bereits den ersten Fehler gemacht, denn du kommst nicht mehr von ihm los. Kernig und unverkennbar – der 2,5 l 4-Zylinder-Boxer imitiert dein Herz, völlig egal ob es deine maximale Herzschlagfrequenz in Antizipation vor dem Ausritt oder während deinem Turn über Stock und Stein, Schotter und Schlamm ist, der Subaru WRX STi setzt alleine 30 Schläge pro Minute nochmals oben drauf. Du merkst, du bist mit dem ultimativen All-Terrain-Spielzeug verbunden, denn deine Haare am Unterarm stellen sich instinktiv auf. Ob aus Ehrfurcht vor der Maschine oder der Spitzensprintzeit von 1,5 Sekunden auf 48 km/h, die fast jeden Konkurrenten stehen lässt.

Weiterlesen…

Warum der Porsche 911 keinen Turbolader braucht

porsche-911-rot

Porsche testet aktuell schon die neuen Modelle der internen Bezeichnung 992 mit kleineren Motoren. Turbolader ersetzen Hubraum und sollen dadurch die Emissionen nach unten treiben. Warum das allerdings keinen Sinn ergibt, inbesondere für den 911 der falsche Schritt ist, hat Jason Cammisa schön zusammengefasst. Der Editor von Road & Track hat herausgearbeitet, dass nicht der Sportwagen von Porsche, sondern die SUVs und die Limousinen das Problem sind. Weiterlesen…

Mazda RX-8 Nachfolger mit Turbo-Wankelmotor?

Mazda_RX8_2009

Zum fünfzigsten Jubiläum des Wankelmotors bei Mazda, angefangen mit dem 1967 Cosmo Sport 110S, soll er wieder da sein. Ein Nachfolger im Zuge des RX-7 und RX-8, wieder mit Wankelmotor aber zusätzlich „verbessert“ durch einen Twin-Scroll Turbolader. 2017 könnte es dann soweit sein, 335 kW bzw. 455 PS soll der japanische Sportwagen dann leisten. Das wäre eine deutliche Ansage. Weiterlesen…