CES 2017: Android Auto wird bald ohne Smartphone funktionieren

Aktuell ist Android Auto eine Spiegelung des Smartphones. Der unausweichliche (Hitze-)Schaden am Smartphone ist dabei mehr eine Folge als eine Option. Auf der diesjährigen CES in Las Vegas haben Panasonic, Qualcomm und Google erstmals ein Android basiertes Infotainment-System vorgestellt. Jenes bringt „Android Auto“ nicht nur auf ein absolut neues Level, sondern lässt das Smartphone auch deutlich länger überleben. Weiterlesen…

Autofahrermodus im Smartphone ein notwendiges Übel?

citroen-c1-innenraum-smartphone

Die US-amerikanische National Highway Traffic Safety Administration soll laut der New York Times an Richtlinien für Smartphone-Hersteller arbeiten. Diese umfassen vor allem Einschränkungen für Smartphone-Nutzer während dies eine Auto bewegen. Jetzt gibt es mit Sicherheit direkt Einwände zum „Kontroll-Staat“, der uns vorschreiben will, wann wir wie und wo was tun. Doch ist dies nicht genau die Lösung, die uns derzeit im Straßenverkehr fehlt? Weiterlesen…

BMW Connected jetzt auch in Europa verfügbar

BMW Connected 7er

ConnectedDrive von BMW wird im August nun zu BMW Connected. Doch nicht der Name wird geändert, sondern die Inhalte und die Vernetzung erweitert. Vorerst können sich nun auch Kunden in ausgewählten Ländern Europas mit dem neuen Dienst, dem digitalen Mobilitätsassistenten, wie BMW ihn nennt, vertraut machen. Als ganzheitliches digitales Konzept präsentieren die Münchner eine Erweiterung der Vernetzung zwischen Auto, Fahrer und dem Leben drum herum. Weiterlesen…

Neue NAVIGON-App führt Abo-System ein

NAVIGON App Abo System iOS9

Unter altem Namen mit neuem Konzept stellt sich eine neue NAVIGON-App vor, die künftig das navigieren auf dem Smartphone übernimmt. In erster Linie lässt sich diese App für sieben Tage kostenlos testen, danach lockt allerdings das Abo-System zur weiteren Nutzung. In Europa sind 30 Tage Nutzung mit 4,99 Euro beziffert, ein Jahr kostet 29,99 Euro. Wer sich direkt für eine unbegrenzte Nutzung entscheidet kann die App für 79,99 Euro kaufen. Der „alten“ NAVIGON-App steht ein neues Hauptmenü, sowie eine schnellere Zielsuche gegenüber. Weiterlesen…

Was wir von Budd-E und T-Prime lernen können

VW Budd-e Las Vegas

Der VW Budd-E, sowie der VW T-Prime sind zwei Studien aus dem Hause Volkswagen, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Wobei, eigentlich sprechen sie genau die gleiche Zielgruppe an: Digital Natives, solche, die nicht ohne Smartphone können. Nur leider können sich diese weder einen elektrischen VW Bus, noch ein SUV in Touareg-Größe leisten. Doch abwarten und Tee trinken hilft, denn sobald die Technik bezahlbar wird, kommt sie im auch ins Kompaktmodell Golf. Weiterlesen…

Warum Apple CarPlay sich selbst im Weg steht

Apple CarPlay Volvo XC90

Die Liste der Fahrzeuge, die Apple CarPlay unterstützen ist lang. Inzwischen mehr als 100 Stück, darunter auch geläufige Modelle von Audi, Citroen, Mercedes-Benz, Peugeot, Suzuki, Seat, Skoda, VW und Volvo. Doch effektiv bringt uns dies nichts, da sich seit der Einführung von Apple CarPlay quasi nichts verändert hat. MirrorLink (Android) läuft dem System schon lange den Rang ab, weil einfach mehr damit geht. Der Grund warum CarPlay auf der Stelle tritt ist Apple selbst. Weiterlesen…

Volvo schickt den Autoschlüssel ab 2017 in Rente

Digitaler Autoschlüssel

Was haben wir immer dabei und was vergessen wir gerne? Das Smartphone und den Schlüssel. Besser gesagt den Autoschlüssel. Heutzutage geht kaum noch einer ohne Smartphone auf die Straße, vergisst dabei aber vielleicht gerne den Autoschlüssel mitzunehmen. Zusammen mit Ericsson hat Volvo das Smartphone als Autoschlüssel nutzbar gemacht. Erste Tests waren schon vielversprechend und ab 2017 geht das „schlüssellose Fahrzeug“ in Serie. Weiterlesen…

CES 2016: VW e-Golf Touch – Gestensteuerung serienreif

golf-gestensteuerung-serienfertigung

Die Probleme der letzten Monate sind abgeschüttelt und Volkswagen präsentiert sich mit neuer Kraft auf der CES 2016 in Las Vegas. Mit dabei ein „noch“ Concept namens VW e-Golf Touch, doch der Schein trügt. Hiermit zeigt VW die Gestensteuerung für die Serienfertigung. Ein 9,2-Zoll großer konfigurierbarer Screen, der sich mit Gesten steuern lässt ohne ihn zu berühren. Weiterlesen…

WEDO Clip-it und Dock-it Smartphone-Halterung getestet

smartphone-halterung-pkw

Eigentlich versteht sich die Marke WEDO der Werner Dorsch GmbH als starke Brand in der Papier-, Büro- und Schreibwarenbranche. Doch unter dem Slogan „We Do it“ vertreibt die Marke nun auch Smartphone-Halterungen für Automobile. Die beiden Halterungen Clip-it und Dock-it für die Lüftungsschlitze im Auto haben sich bei uns einem kleinen Test unterzogen. Weiterlesen…

Auch Mark Webber kann nicht Rennen fahren und SMS schreiben

mark-webber-safety-ad-911-gt3-cup

Kampagnen wie „Don’t Drink and Drive“ oder auch auch „Don’t text and drive“ sind schwierig an den Mann und die Frau zu bringen. Eigentlich weiß es doch jeder, dass während der Fahrt das Mobiltelefon nichts in den Fingern verloren hat. Mark Webber stellt eindrucksvoll dar, dass selbst er nicht zwei Dingen, wie SMS schreiben und Auto fahren, gleichzeitig nachgehen kann. Und wer er es nicht kann, dann kannst du es garantiert auch nicht! Weiterlesen…