Skoda Kodiaq Startpreis liegt bei 25.490 Euro

Skoda Kodiaq weiss

Im Rahmen der Premiere auf dem Pariser Autosalon 2016 hat Skoda den Skoda Kodiaq Startpreis bekannt gegeben. Mit dem kleinen 1.4 TSI (92 kW) mit 125 PS unter der Haube ist das neue Kompakt-SUV in maximaler Länge ab 25.490 Euro verfügbar. Noch kann der Bär aus Tschechien nicht bestellt werden, beim Händler steht das neue Modell dann im März 2017. Weiterlesen…

Skoda Kodiaq trumpft mit bärenstarkem V8 HEMI auf

Skoda Kodiaq V8 HEMI

Jozef Kaban obliegt die Mammut-Aufgabe aus einem „Günstig-Auto“ für jedermann ein emotionales Produkt zu machen. Der Skoda-Chefdesigner leistet innerhalb des Konzerns wohl aktuell die unbestritten beste Arbeit. Da darf er auch in einem „Emotionalem Trailer“ die Hauptrolle neben seinem neuesten Baby dem Skoda Kodiaq spielen. Doch dieser Kodiaq ist anders, als jener der letztens Weltpremiere feierte. In diesem Skoda Kodiaq schlummert ein amerikanischer V8 HEMI! Weiterlesen…

Robust und belastbar: Skoda Kodiaq Weltpremiere

Skoda Kodiaq SUV

Der Vorstoß in ein neues Segment, Skoda freut sich mit dem Skoda Kodiaq darauf neue Kundengruppen zu erschließen. Aufwarten kann das große SUV nicht nur mit optionaler dritter Sitzreihe, sondern mit vielen neuen Technologien, die bisher dem Konzern-Modell Passat vorbehalten waren. Darunter auch der Anhängerassistent, völlig eigenständig punktet das SUV auf 4,70 Meter Länge mit einem Kofferraumvolumen von zu bis 2.065 Litern. Weiterlesen…

Erster Blick in den Innenraum des Skoda Kodiaq

Skoda Kodiaq Innenraum

Kurz vor der Weltpremiere gewährt Skoda einen Blick in den Innenraum des neuen Skoda Kodiaq. Die Weltpremiere des neuen SUV-Modell wird am 1. September 2016 in Berlin stattfinden. Bereits kleine Exterieur-Details wurden veröffentlicht, so langsam aber sicher wird ein Schuh draus. Und der ist nicht nur groß, sondern auch typische Skoda „simply clever“. Weiterlesen…

Skoda KODIAQ: neue Bilder und Motoren-Infos

Skoda Kodiaq Offroad

Noch befindet sich der Skoda KODIAQ in der Prototypen-Phase, aber wir bekommen schon erste Infos und können von den Bildern bereits ablesen, wie er aussehen wird. Das Serien-SUV der Studie VisionS wird 4,70m lang werden, eine optionale dritte Sitzreihe bieten, sowie natürlich die bekannten simply clever-Lösungen. Der Verkauf startet Anfang 2017 – Preise sind noch nicht bekannt. Weiterlesen…

Das (noch) geheime Skoda Coupé

Skoda Atero Skoda Coupe

Ein Skoda Coupé hatte man sich schon länger gewünscht und jetzt kommt es. Gebaut von 26 Berufsschülern der Skoda eigenen Akademie in Mladá Boleslav unweit dem Stammwerk. Einst hörte das Fahrzeug auf den langen Namen des Skoda Rapid Spaceback in der Monte Carlo Ausführung. Doch die Azubis haben ihr Coupé einfach Skoda Atero genannt. Nur das R im Namen erinnert noch an den Skoda Rapid, der Rest ist Marke Eigenbau und vom Vorstand abgesegnet – ob die Entscheider auch Lust auf ein Skoda Coupé bekommen haben? Weiterlesen…

Test Skoda Octavia RS230: Sondermodell ohne Begehrlichkeit

Skoda Octavia RS230 Front

Ein Sondermodell wie der Skoda Octavia RS230 lebt von seiner Exklusivität, seiner Besonderheit, seinem elitären Status. Doch irgendwie fehlt dem Octavia RS230 dieser Ritterschlag. Eigentlich ist es nur ein GTI Performance mit anderer Karosse, ferner noch, es fehlt die „Sondermodell-Auszeichnung“. Zehn Pferde mehr unter der Haube und eine Vorderachs-Quersperre, das sind die Hauptfaktoren am Sondermodell RS230. Wie er sich dadurch fährt steht im Fahrbericht. Weiterlesen…

Bereit für Monte Carlo? Skoda Yeti 1.4 TSI 4×4 im Test

skoda-yeti-monte-carlo-weiss-15

Um die Monte zu gewinnen braucht es mehr als ein turboaufgeladenes Triebwerk und Allradantrieb. Und dennoch trägt der Skoda Yeti Monte Carlo 1.4 TSI 4×4 DSG mit Stolz die Plakette der Monte Carlo Rallye am Radlauf. Immerhin ein paar Umbauten bringt er mit: andere Felgen, zweifarbige Lackierung, Sportsitze und Carbon-Dekorleisten, für den Leichtbau versteht sich. Reicht es für die Rallye-Teilnahme oder muss der kleine Skoda Yeti die Damen in Monte Carlo zum shoppen fahren? Weiterlesen…

Studie Skoda VisionS kommt als Plug-in Hybrid

Studie Skoda VisionS Frontansicht

Auf dem Genfer Autosalon werden die Tschechen die Studie Skoda VisionS präsentieren. Nach den Designskizzen folgen hier auch die ersten Bilder des Concept Car Skoda VisionS. In Genf wird ein Plug-in Hybrid unter dem Concept Car aufwarten, doch können wir das auch für das Serienmodell Skoda Kodiaq im Herbst 2016 erwarten? Weiterlesen…

Skoda Kodiaq Rendering und Motoren-Infos

Skoda Kodiaq Rendering

In Genf die Studie, in Paris das Serienmodell? So scheint aktuell der Fahrplan für den Skoda Kodiaq zu sein. Das große SUV wird zuerst als VisionS auf dem Genfer Autosalon gezeigt werden, bevor das fertige Modell auf der Mondial de L’Automobile in Paris präsentiert wird. Die Preise stehen angeblich schon fest, so soll der Skoda Kodiaq ab 24.000 Euro angeboten werden. Dieses Rendering zeigt, wie der Kodiaq eventuell aussehen könnte. Weiterlesen…