Skoda Vision E geht 2020 in Serie

Skoda Vision E Frontal

Im Rahmen der Auto Shanghai 2017 stellt Skoda seine Vision E Studie vor. Ein Elektro-SUV mit rund 300 PS Leistung, Allradantrieb und dem Plan dies bis 2020 in Serie auf die Straßen zu bringen. Das Concept Car basiert auf dem neuen MEB – Elektro-Baukasten des VW Konzern – und soll dabei nicht nur zeigen, wie der Kodiaq in Elektroform aussehen wird, sondern auch, was der Antrieb darunter kann. Weiterlesen…

Triple Display in Skoda Vision E Elektrostudie

Wer sich in Zukunft für einen Skoda entscheidet kauft quasi einen Ultra-Wide-Flatscreen auf Rädern. Denn die Skoda Vision E Elektrostudie zeigt sich im Cockpit mit dem Fokus auf Displays, drei an der Zahl. Weiter ist die Elektrostudie aber auch auf das voll-autonome Fahren vorbereitet mit drehbaren Einzelsitzen, welche den Innenraum zur Lounge umfunktionieren. Weiterlesen…

Skoda Vision E: scharfes Elektro-SUV

Skoda Vision E

Nicht nur Volkswagen und Audi werden in den kommenden Jahren Elektroautos produzieren, auch die tschechische Tochter Skoda will dem Tesla Model X Konkurrenz machen. Mit der Skoda Vision E zeigt die Marke, dass der Abgang von Chefdesigner Kaban – obwohl die Studie noch von ihm stammen dürfte – keinesfalls das Ende für heiße Modelle bedeutet. Weiterlesen…

Kodiaq Coupé für China und zwei weitere neue SUVs von Skoda

Skoda Kodiaq Test Front Grill

Da China sich vom größten Markt für Limousine derzeit zum größten Markt für SUV-Coupés wandelt, wundert der Schritt von Skoda nicht. Die Tschechen wollen (zuerst) ein Kodiaq Coupé nach China bringen, ob dieses dann auch in anderen Märkten eingeführt werden wird steht noch nicht fest. Wohl aber, dass zwei weitere SUV-Modelle folgen sollen, eines davon ist der beliebte Skoda Yeti. Weiterlesen…

Performance Understatement: Skoda Superb SportLine

Skoda Superb SportLine Front

Ein Performance-Kombi ist er nicht ganz, aber ein schicker und cleverer. Der Skoda Superb Combi in der Variante SportLine mag nur im Detail sportlich sein, aber das sind doch auch die wesentlichen Elemente. Im Test zeigt sich die Topmotorisierung immerhin bemüht den sportlichen Charakter der Optik-Variante zu unterstreichen. Weiterlesen…

Skoda Octavia RS 245 – mehr Leistung und 7-Gang-DSG

Skoda Octavia RS 245

Er teilt sich die Plattform mit dem Golf und daher auch den stärkeren Antrieb aus dem Golf GTI Performance: der Skoda Octavia RS 245. Mit 245 PS setzt der stärkste Octavia RS nicht nur wieder einen drauf, sondern bekommt auch wieder die Vorderachs-Quersperre aus dem VW-Regal. Mit an Board ist optional erstmals in dieser Konstellation das 7-Gang-DSG, statt dem sechsstufigen Direktschaltgetriebe. Weiterlesen…