Seat registriert CUPRA als eigene Performance-Untermarke

Mercedes-Benz hat sie, BMW hat sie auch, selbst Audi hat sie. Eine sportliche Untermarke und geht man nach der aktuellen Markenanmeldung, dann wird auch Seat bald Cupra als eine Untermarke etablieren. Obwohl Seat mit dem Leon CUPRA derzeit eigentlich nur ein sportliches Modell im Angebot hat und den Ibiza definitiv als Cupra gestrichen hat, plant man hier wohl Größeres mit einer neuen Sport-Untermarke. Weiterlesen…

Neuer Seat Leon CUPRA: 300 PS und Allrad für den ST

Neuer Seat Leon CUPRA 5-Türer

Die Hot Hatch Familie um den neuen Seat Leon ist wieder komplettiert. Nach dem Mini-Leistungsupdate vor knapp sechs Monaten, bekommt der neue Seat Leon CUPRA nun 300 PS und im ST auch optional Allradantrieb in Verbindung mit DSG. Was auf der anderen Seite heißt, dass sowohl SC als auch Fünftürer 300 PS bzw. 380 Nm Drehmoment auf die Vorderachse loslassen. Selbst der Leon CUPRA ST ist mit reinem Frontantrieb verfügbar, sollte man sich für das Sechsgang-Schaltgetriebe entscheiden. Weiterlesen…

Renault Megane R.S. 270R: die Nordschleife ist sein

renault_megane_rs270r_akrapovic

Renault will die Krone zurück! Die Franzosen waren überhaupt nicht begeistert als SEAT bekannt gegeben hat, dass der Leon Cupra die Nordschleife in unter 8 Minuten umrundet hat. Deshalb sind die Jungs von Renault Sport, bei denen wir auch schon Gast waren, drauf und dran, den Titel des schnellsten FWD-Serienfahrzeugs auf der NOS mit einer Limited Edition des Renault Megane R.S. 265 zurück zu holen. Weiterlesen…

Vorstellung: Neuer Seat Leon Cupra mit bis zu 280 PS

SEAT-LEON-CUPRA-front-heck-bild

Er platziert sich genau zwischen die Konzernbrüder, kommt auch mit netten Kaufargumenten wie der Vorderachs-Differentialsperre (vom GTI) bietet dabei mit 265 oder 280 PS aber mehr Leistung. Der neue Seat Leon Cupra kommt direkt als Drei- und Fünftürer mit wahlweise DSG oder 6-Gang-Handschaltung sowie der Progressivlenkung und dem DCC Fahrwerk für mehr Dynamik. Weiterlesen…