Baby-Panamera Porsche Pajun bis 2019 verschoben

porsche-baby-panamera

Der Porsche Pajun, auch Baby-Panamera genannt, wird nochmals weiter nach hinten rausgeschoben. Weiterhin gibt Porsche an, dass die Produktion sowie die Entwicklung des Macan, auf Basis des Audi Q5, zu viel Zeit und Geld verschlungen hat, um direkt an einen kleinen Panamera anzuknüpfen. Des Weiteren steht dessen Überarbeitung derzeit aus, sowie es auch Pläne für einen neuen Sportwagen zwischen dem 911er und 918 Spyder gibt. Weiterlesen…

Hubraumgrößen der Porsche Vierzylinder-Boxermotoren

porsche-cayman-981c-front-see

Die Entwicklung bei den kleineren Motoren schreitet auch bei Porsche rasch voran. Während Hybrid für den 911er ein Thema ist, sind zwei Zylinder weniger aktuell die Thematik um Boxster und Cayman. Von 1,6 bis 2,5-Liter Hubraum werden die neuen Vierzylinder-Boxermotoren mithilfe eines Turboladers befeuert und sorgen dabei für bis zu 365 PS an Leistungsabgabe. Weiterlesen…

Kein Porsche 911 GT2 mehr geplant?

porsche-911-gt2-canceled

Ist der neue 911 Turbo S (991) so schnell, dass ein rein heckgetriebener GT2 wohl langsamer wäre, dass er dabei nicht mal das Go für die Produktion erhalten wird? Porsche ist dem Allradantrieb etwas verfallen, der neue Turbo S bringt seine Kraft über alle vier Räder so gut auf die Straße, dass ein noch brachialer GT2 mit nur einer angetriebenen Achse wohl langsamer wäre. Weiterlesen…

Kleiner Porsche Panamera gegen BMW 5er und Co?

2013-porsche-panamera-facelift

Porsche macht scheinbar deutlich zu wenig Umsatz mit den klassischen 911er Modellen. Cayenne und Panamera, die neuen Erfolgsmodelle und bald noch der Macan. Auch ein kleinere Panamera soll wohl nicht ganz unüberlegt sein, um sich besser gegen Konkurrenz wie den BMW 5er zu positionieren. Macht Porsche eigentlich noch alles richtig? Weiterlesen…