Neuer Nissan LEAF startet ab 31.950 Euro

Neuer Nissan LEAF Front

Bei Nissan spart man sich dieses Jahr den teuren Auftritt bei der IAA, stiehlt aber dennoch vermutlich vielen die Show. Mit der Premiere des neuen Nissan LEAF nur wenige Tage vor dem Kickoff weitere Weltpremieren auf dem Frankfurter Parkett. Mehr Reichweite, ein noch ansprechenderes Design, vieles an neuer (teilautonomer) Technik und ProPilot erfüllen den Elektrowagen mit neuem Leben. Weiterlesen…

Neuer Nissan LEAF mit 110 kW E-Motor und 40 kWh Batterie

Obwohl die Premiere des neuen Nissan LEAF erst in ein paar Wochen sein wird, kursieren inzwischen fast alle technischen Daten, wie auch Preise im Netz. Dabei wird die Leistung des Stromers auf 110 kW (also 150 PS) steigen und die serienmäßige Batterieleistung auf 40 kWh. Im direkten Vergleich etwa mit Tesla kein großer Sprung nach vorne, allerdings sollte man die anderen technischen Neuerungen, insbesondere die Aerodynamik, nicht außer Acht lassen. Weiterlesen…

Neuer Nissan LEAF mit über 500 Kilometer Reichweite

Nissan Leaf Elektrosäule

Im Kampf um die Reichweite von Elektrofahrzeugen bereitet Nissan für den nächsten LEAF, der wohl im Jahr 2018 kommen wird, bereits die neue Batterie mit 60 kWh vor. Damit soll die Reichweite auf über 500 Kilometer steigen. Hierzu müsste allerdings auch der Elektromotor effektiver werden, da er sich im Test für 100 Kilometer gut und gerne 15 kWh aus der Batterie genehmigte. Weiterlesen…

Test: Elektrisch unterwegs im Nissan Leaf (30kWh)

Nissan Leaf Aufladen

Elektrisch im Alltag ohne Einschränkungen, dass ist mit dem Nissan Leaf 30 kWh kein Problem, wäre da nicht das Dilemma mit der Infrastruktur der Ladesäulen in Deutschland. Der Stromer aus Japan, der inzwischen für Europa in Großbritannien gefertigt wird, bietet einen idealen Ersatz für alles, was sich heutzutage in den Städten konventionell fortbewegt. Es fehlen nur ausreichende Schnellladesäulen. Weiterlesen…

Das Problem der Elektromobilität ist nicht die Reichweite

Elektromobilität Nissan Leaf Laden

Nach zwei Wochen mit dem Nissan Leaf und dessen großer 30 kWh Batterie wurde das Problem der Elektromobilität in Deutschland schnell klar. Es sind keinesfalls die Autos, deren Technologie oder auch etwa der Rückstand der deutschen Hersteller. Grund für die schlechte und schleppende Entwicklung ist jene Institution, welche bis zum Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf den Straßen haben will. Kurz gesagt die Bundesregierung, deren gebremste Planung und dadurch die mangelnde Infrastruktur für Elektrofahrzeuge. Denn es fehlt nicht an Reichweite, sondern an schnellen Ladesäulen. Weiterlesen…

Ford: Größere elektrische Reichweite unsinnig, schwer und teuer

Ford Focus Electric

Der Druck auf die Autoindustrie wächst. Die Elektromobilität schleicht leise voran, doch Ford lässt das scheinbar kalt. Das Facelift des Ford Focus Electric wird im Hinblick auf die Reichweite nicht groß weiterentwickelt werden. Im letzten Jahr gingen gerade einmal 14 Stück mit einem neuen Kennzeichen vom Hof. Für das Update soll eine Reichweite von 160 Kilometern angepeilt werden. Die Konkurrenz läuft da mit weit über 300 Kilometern problemlos davon. Weiterlesen…

Nissan begrüßt Ansturm auf Tesla Model 3

Tesla Model 3 Draufsicht

Carlos Ghosn, seines Zeichens CEO der Renault-Nissan-Gruppe, freut sich über den Ansturm auf das neue Tesla Model 3. In seinen Augen zeigen die über 250.000 Vorbestellungen, dass die Welt inzwischen mehr als bereit sei auf Elektroautos umzusteigen. Ghosn freut sich ferner über „Konkurrenz, welche das Geschäft belebt“. Weiterlesen…

Wir sind Weltrekordhalter: inmitten der längsten Elektrofahrzeug-Parade der Welt

wave-rekordversuch

Wir haben es geschafft! Nicht nur unser EV-Roadtrip mit dem Nissan Leaf als Packesel verlief ohne größere Komplikationen, sondern auch der Weltrekordversuch die längste Elektrofahrzeug-Parade auf dem Globus zu realisieren. Die Hauptstadt und alle 577 Fahrzeuge sowie deren Insassen sind nun Guinness Weltrekordhalter! Weiterlesen…