Ultra-E Projekt: Europa bekommt 350 kW Ladenetzwerk

Ultra-E Projekt 350 kW Aufladung

Die Infrastruktur des Ladenetzwerk in Deutschland ist dürftig. Lediglich mit einem Tesla kann man mit einem minimalen „Tankstopp“ eine schnelle Tour durch Deutschlang tätigen. Doch das könnte sich bald ändern, denn ein Zusammenschluss will in Europa das Ultra-E Projekt voran bringen. Ein Schnell-Ladenetzwerk mit 25 Stationen verteilt über Deutschland, die Niederlande, Belgien und Österreich. Die Ladeleistung soll bei 350 kW liegen! Weiterlesen…

Porsche will eigenes Schnelllade-Netzwerk errichten

iaa-2015-porsche-mission-e-3

Zuerst belächelte man Tesla, nun macht man es ihnen 1:1 nach. Glaubt man den Informationen, die TopGear im Interview mit Porsche CEO Oliver Blume erfahren haben will, plant Porsche ein Netzwerk von eigenen Schnellladesäulen. Ähnlich dem Tesla Supercharger Netzwerk will Porsche eigene Ladestationen (auf-)bauen, die das Serienprodukt Mission E schnell mit Strom voll pumpen. Weiterlesen…

Test: Elektrisch unterwegs im Nissan Leaf (30kWh)

Nissan Leaf Aufladen

Elektrisch im Alltag ohne Einschränkungen, dass ist mit dem Nissan Leaf 30 kWh kein Problem, wäre da nicht das Dilemma mit der Infrastruktur der Ladesäulen in Deutschland. Der Stromer aus Japan, der inzwischen für Europa in Großbritannien gefertigt wird, bietet einen idealen Ersatz für alles, was sich heutzutage in den Städten konventionell fortbewegt. Es fehlen nur ausreichende Schnellladesäulen. Weiterlesen…

Das Problem der Elektromobilität ist nicht die Reichweite

Elektromobilität Nissan Leaf Laden

Nach zwei Wochen mit dem Nissan Leaf und dessen großer 30 kWh Batterie wurde das Problem der Elektromobilität in Deutschland schnell klar. Es sind keinesfalls die Autos, deren Technologie oder auch etwa der Rückstand der deutschen Hersteller. Grund für die schlechte und schleppende Entwicklung ist jene Institution, welche bis zum Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf den Straßen haben will. Kurz gesagt die Bundesregierung, deren gebremste Planung und dadurch die mangelnde Infrastruktur für Elektrofahrzeuge. Denn es fehlt nicht an Reichweite, sondern an schnellen Ladesäulen. Weiterlesen…

Nissan begrüßt Ansturm auf Tesla Model 3

Tesla Model 3 Draufsicht

Carlos Ghosn, seines Zeichens CEO der Renault-Nissan-Gruppe, freut sich über den Ansturm auf das neue Tesla Model 3. In seinen Augen zeigen die über 250.000 Vorbestellungen, dass die Welt inzwischen mehr als bereit sei auf Elektroautos umzusteigen. Ghosn freut sich ferner über „Konkurrenz, welche das Geschäft belebt“. Weiterlesen…

Nissan zeigt Tankstelle der Zukunft in Genf

nissan-leaf-induktives-laden

Bis heute haben wir schon einiges über kontaktloses oder auch induktives Laden gehört. Geht es nach dem neusten Video von Nissan, dann wird diese aktuelle Technik auf dem Genfer Autosalon im März 2016 in den Schatten gestellt. Dort will Nissan nämlich die „Tankstelle der Zukunft“ (Original: Fuel Station of the Future“) vorstellen. Weiterlesen…

CES 2015: BMW zeigt Induktives Laden für Zuhause

ces2015-bmw-induktives-laden

Die Idee des Induktiven Ladens für Elektroautos (ohne ersichtliche Stromkabel-Verbindung) ist nicht wirklich eine bahnbrechende Neuigkeit von der CES in Las Vegas. BMW zeigt dazu den aktuellen Stand anhand eines BMW i8 wie dieser seinen Hochvoltspeicher induktiv aufladen kann. Weiterlesen…

Elektrisch Tanken in drei Minuten: Tesla startet Batterie-Wechsel Projekt

Tesla-Model-S-Batterie

Tesla’s Pilot Programm zum Batterie-Wechsel dient nicht dem Service, sondern dem extrem schnellen Laden. Statt mindestens eine Stunde an einer der Supercharger Stationen zu warten, bis das Tesla Model S die komplett elektrische Reichweite von 400 Meilen / 640 Kilometer erreicht hat, wurde nun ein drei minütiges Batterie-Tausch-Programm gestartet. Weiterlesen…