Opel Crossland X Fahrbericht – Meriva mit Lifestyle ersetzt

Opel Crossland X weiss-schwarz

Der Markt ist überschwemmt, der Käufer überfordert. Und nun wirft Opel auch noch einen Crossover in das B-Segment, der sicher wiederum die Plattform mit bestehenden bzw. noch erscheinenden PSA-Fahrzeugen teilt. Doch der Opel Crossland X bietet einen Mehrwert gegenüber der Konkurrenz und auch den fast baugleichen Modellen. Mehr dazu im Fahrbericht. Weiterlesen…

Bye Bye Meriva und Hallo Opel Crossland X

Es wird Zeit sich vom Opel Meriva zu verabschieden, denn sein Nachfolger, der Opel Crossland X, ist da. Das X verrät bereits, dass nun auch der kleine Minivan zu einem Crossover / SUV-Modell geworden ist, ähnlich der Grundform des Mokka X. Dabei bleiben die Grundprinzipien der hohen Sitzposition und der Variabilität im Innenraum selbstverständlich erhalten. Ferner führt der Opel Crossland X eine 180-Grad-Rückfahrkamera, sowie ein Head-up Display ein. Letzteres stellt Geschwindigkeit, Navigationshinweise, sowie Assistenten-Grafiken dar. Weiterlesen…

Scheint zu funktionieren: BMW X3 M auf der Nordschleife

2018 BMW X3 M Prototyp

Der Begriff SUV steht für „Sports Utility Vehicle“ und den Faktor Sport im Namen nimmt der Prototyp des 2018 BMW X3 M durchaus ernst. Gesichtet auf der Nürburgring Nordschleife und im Umland der Eifel, treibt dort das von der M GmbH auf die Hörner genommene SUV sein Unwesen. Laut und deutlich zu hören ist der Drehzahl gierige Reihensechszylinder. Weiterlesen…

Toyota C-HR: die Neuerfindung des Crossover?

Toyota C-HR Front

Als „Coupé High-Rider“ soll der neue Toyota C-HR den Crossover neu erfinden. Eine Mammutaufgabe, denn eigentlich haben wir am Crossover schon alles gesehen. Was also macht den Japaner so besonders, abgesehen vom Verzicht auf Diesel-Motoren? Geht es nach Toyota-Chef Akio Toyoda, ist der Toyota C-HR das erste Fahrzeug, das unter „größeren stilistischen Freiheiten“ kreiert wurde. Weiterlesen…

Skoda Kodiaq Startpreis liegt bei 25.490 Euro

Skoda Kodiaq weiss

Im Rahmen der Premiere auf dem Pariser Autosalon 2016 hat Skoda den Skoda Kodiaq Startpreis bekannt gegeben. Mit dem kleinen 1.4 TSI (92 kW) mit 125 PS unter der Haube ist das neue Kompakt-SUV in maximaler Länge ab 25.490 Euro verfügbar. Noch kann der Bär aus Tschechien nicht bestellt werden, beim Händler steht das neue Modell dann im März 2017. Weiterlesen…

2017 Kia Soul: Kräftiger Turbo-Benziner im Crossover

Kia Soul Modelljahr 2017 Frontal

Auf dem Pariser Autosalon 2016 stellt Kia mit dem Modelljahr 2017 einen überarbeiteten Kia Soul vor, der nun sogar das stärkste Kia-Herz in sich trägt. Der Turbomotor aus dem cee’d GT treibt mit seinen 150 kW auch das Facelift des Kia Soul an. Ordentlich Power für das kantige Crossover-Modell, der auch darüber hinaus noch ein paar Verbesserungen erhalten hat. Weiterlesen…

Für Aktivitäten abseits des Asphalts: Mercedes-Benz E-Klasse All Terrain

Mercedes-Benz E-Klasse All Terrain

Auch Daimler zieht dem Kombi nun die Schutzhülle an: Die E-Klasse All Terrain macht, was Audi schon etwas länger macht. Einen Kombi mit Plastik-Einfassung, mehr Bodenfreiheit und permanentem Allradantrieb. Doch die Stuttgarter haben sich auch für das Design etwas mehr ausgedacht, denn der Crossover-Look steht dem Stuttgart gar nicht mal schlecht zu Gesicht. Weiterlesen…

Fast alles beim Alten: Opel Mokka X Test

Opel Mokka X Softroader

Seit seiner Einführung Ende 2012 zählt der Opel Mokka laut den Rüsselsheimern über 600.000 Bestellungen in Europa. Vier Jahre später wird es Zeit für ein Update und einen neuen Namen, so zeigt sich der Opel Mokka X mit den bewährten Fähigkeiten des Vorgängers, aber auch mit neuen Highlights. Eines davon ist zum Beispiel das neue AFL-LED Licht, welches weiterhin die umfangreichen Funktionen des AFL-Licht bietet, aber durch die LED-Technik auf die umständliche Stellmechanik verzichtet. Weiterlesen…

Mit dem Herz einer Raubkatze: Jaguar F-Pace S Test

Jaguar F-Pace S Front

Der Studie C-X17 folgte der Jaguar F-Pace, das erste Performance-Crossover der Briten. Dabei soll der Jaguar F-Pace S nicht der letzte bleiben, aber schauen wir für’s Erste was passiert, wenn man den Antrieb eines F-Type in einen Land Rover packt. Auf den ersten Schlag weitaus mehr Fahrfreude als ein Land Rover je hervorrufen könnte. Der Dank dafür gilt den 380 Pferden unter der Haube des F-Pace S. Weiterlesen…