Autofahrermodus im Smartphone ein notwendiges Übel?

citroen-c1-innenraum-smartphone

Die US-amerikanische National Highway Traffic Safety Administration soll laut der New York Times an Richtlinien für Smartphone-Hersteller arbeiten. Diese umfassen vor allem Einschränkungen für Smartphone-Nutzer während dies eine Auto bewegen. Jetzt gibt es mit Sicherheit direkt Einwände zum „Kontroll-Staat“, der uns vorschreiben will, wann wir wie und wo was tun. Doch ist dies nicht genau die Lösung, die uns derzeit im Straßenverkehr fehlt? Weiterlesen…

BMW Connected jetzt auch in Europa verfügbar

BMW Connected 7er

ConnectedDrive von BMW wird im August nun zu BMW Connected. Doch nicht der Name wird geändert, sondern die Inhalte und die Vernetzung erweitert. Vorerst können sich nun auch Kunden in ausgewählten Ländern Europas mit dem neuen Dienst, dem digitalen Mobilitätsassistenten, wie BMW ihn nennt, vertraut machen. Als ganzheitliches digitales Konzept präsentieren die Münchner eine Erweiterung der Vernetzung zwischen Auto, Fahrer und dem Leben drum herum. Weiterlesen…

Das technologische Schlachtschiff: die neue E-Klasse getestet

Autophorie E-Klasse Test W213

Wer mehr als nur den Basispreis für die neue Mercedes-Benz E-Klasse ausgeben möchte, der kann sich seine Business-Limousine mit Technik bis zur Dachkante vollladen. Und nein, die Technik entmannt nicht den Fahrer, sie macht den Aufenthalt in der neuen Mercedes-Benz E-Klasse deutlich angenehmer. Fast schon schwer wiegt der Gang aus dem Auto in das alltägliche Arbeitsleben. Warum nicht im Auto leben und arbeiten? Weiterlesen…

Seat gründet technische Allianz mit Samsung und SAP

Seat Samsung SAP Allianz

Auf dem Mobile World Congress hat Seat die technische Allianz mit Samsung Electronics und SAP SE vorgestellt. Dabei wollen die Spanien gemeinsam mit den beiden Technikunternehmen das Connected Car neu entwickeln. Eine Partnerschaft zwischen Seat und dem Smartphone-Hersteller bestand schon seit dem vergangenen Jahr, neu im Boot ist das Netzwerk-Unternehmen SAP SE. Weiterlesen…

MWC2016: Bosch zeigt 3D Navigation

Bosch 3D Navigation MWC 2016

Basierend auf dem neuen Datenstandard NDS hat Bosch auf dem Mobile World Congress 2016 (kurz: MWC) das Navi der nächsten Generation vorgestellt. Dabei wird jenes durch die 3D Navigation quasi zum Leben erweckt und mit 3D-Landschaften nicht nur plastischer, sondern auch verständlicher gestaltet. Als weiteres Feature sind die 3D-Objekte auch offline nutzbar, was die neue Navigationssoftware auch weltweit (ohne Roaming) einsetzbar macht. Weiterlesen…

Volvo schickt den Autoschlüssel ab 2017 in Rente

Digitaler Autoschlüssel

Was haben wir immer dabei und was vergessen wir gerne? Das Smartphone und den Schlüssel. Besser gesagt den Autoschlüssel. Heutzutage geht kaum noch einer ohne Smartphone auf die Straße, vergisst dabei aber vielleicht gerne den Autoschlüssel mitzunehmen. Zusammen mit Ericsson hat Volvo das Smartphone als Autoschlüssel nutzbar gemacht. Erste Tests waren schon vielversprechend und ab 2017 geht das „schlüssellose Fahrzeug“ in Serie. Weiterlesen…

Autonomes Fahrzeug: Das Lenkrad soll bleiben

An Volvo’s Umfrage zur Zukunft des Autofahrens haben nicht weniger als 10.000 Verbraucher teilgenommen, welche zu einem sehr eindeutigen Ergebnis gekommen sind. Egal, wie weit in der Zukunft sich das autonome Fahren befinden wird, als Fahrer wollen die Leute weiterhin ein Lenkrad, sodass sie jederzeit die volle Kontrolle haben. Weiterlesen…

Bosch vernetzt Parkplätze in Stuttgart

park-ride-parkplatz

Einen Parkplatz hat sicherlich jeder mindestens einmal in seinem Leben vergebens gesucht. Die Robert Bosch GmbH will dies nun ändern und digitalisiert, vernetzt und schließt offene Park + Ride Parkplätze der S-Bahn im Großraum Stuttgart ans Internet an. Autofahrer werden schlussendlich mittels App über freie Parkplätze informiert und das in Echtzeit. Weiterlesen…

IAA 2015: Bosch gibt Technik-Ausblick bis 2020

bosch-ausweich-assistent

Auf der IAA in Frankfurt gibt es nicht nur neue Autos zu entdecken, sondern auch die Technik von morgen. Dabei sollte man hierfür nicht zu den Autoherstellern rennen, sondern am Besten den Stand von Bosch aufsuchen. Der Automobilzulieferer zeigt mehr als eine Handvoll neuer Technologien, vom vernetzten Antrieb über Sicherheitssysteme bis hin zu neuen Batterietechnologien für Hybrid- und Elektroautos. Weiterlesen…