Erste Bilder des neuen Kia Picanto

2017 Kia Picanto GT Line

Die Premiere des neuen Kia Picanto ist für den Genfer Autosalon im März angesetzt, doch nun zeigen die Koreaner vorab erste Bilder des Stadtflitzers. In der dritten Generation zeigt sich der Kleine „jugendlich-dynamisch“, wenn es nach Kia geht. Das neue Modell für das A-Segment kommt nach seiner Premiere direkt im zweiten Quartal 2017, also zwischen April und Juni, in den Handel. Weiterlesen…

Im VW Golf R mit Ramba Zamba nach Genf (Roadtrip)

VW Golf R Rot

Viele Wege führen nach Rom oder in diesem Fall nach Genf. Der einfache, über die deutsche und schweizerische Autobahn. Doch, wenn einem für eine solche Fahrt ein VW Golf R mit Schaltgetriebe hingestellt wird, dann nimmt man nicht den einfachen Weg. Immerhin ist es kein Fahrzeug, dass die Schonbehandlung wünscht, sondern Kurven bevorzugt. Und die geben wir ihm gerne auf einer Tour durch Luxemburg und Frankreich, bevor es auf die Zielgerade nach Genf geht. Weiterlesen…

Die Highlights des 86. Genfer Autosalon in Videos

skoda-visionS-design-studie-5

Auf dem 86. Genfer Autosalon gab es einige Neuheiten der Automobilbranche zu bestaunen. Neben den eigentlichen Autos, gab es viele Neuigkeiten aus der Branche, wie etwa Volkswagen die Zukunft angehen will. Neben den ganzen Sportwagen in extrem limitierter Form, wie etwa der Lamborghini Centenario (770 PS), oder zahlreiche SUV-Neuheiten, wie Toyota C-HR oder Audi Q2, haben wir zu den wichtigsten und interessantesten Modellen die dazugehörigen Informationen in kurze, prägnante und informative Videos gepackt. Weiterlesen…

991 Mal Purismus in Reinform: Porsche 911 R

porsche-911-r-front

Er borgt sich den 4,0-Liter Boxermotor des 911 GT3 RS, aber nicht dessen Heckflügel und PDK-Getriebe. Der Porsche 911 R ist eine reinrassige Rennmaschine ohne auffälligen Heckspoiler oder gar einem Doppelkupplungsgetriebe. Hier müssen die 500 PS bei 8.250 U/min manuell in Schach gehalten werden und mit Feingefühl für das Kupplungspedal auf den Antrieb wirken. Das Problem mit dem Porsche 911 R ist weniger der Preis von 189.544 Euro, sondern das es eigentlich gar keine mehr gibt. Die limitierte Stückzahl von 991 Porsche 911 R ist bereits so gut wie in festen Händen. Weiterlesen…

Ersteindruck der Studie Skoda VisionS

Skoda VisionS Studie

Auf dem 86. Genfer Autosalon feierte die neueste SUV-Studie aus Tschechien seine Weltpremiere. Die Studie Skoda VisionS zeigt nicht nur tschechische Glaskunst in einem Automobil, sondern auch künftige Designzüge, für ein größeres SUV oberhalb des Yeti. Wir haben uns die Studie näher angesehen und stellen euch die VisionS auch im Video vor. Weiterlesen…

Weltpremiere VW T-Cross Breeze: eine frische Brise aus Wolfsburg?

VW T-Cross Breeze Studie Front

Nein Volkswagen will kein eigenes Evoque Cabriolet bauen, viel mehr ist die Studie T-Cross Breeze ein Ausblick auf ein weiteres SUV der Marke, welche neben Tiguan und Touareg bald drei weitere SUVs bauen wird. Im Concept Car VW T-Cross Breeze verschmilzt ein etwa Polo-großes SUV mit einem Cabrio. Insbesondere das 300 Watt Soundsystem von BeatsAudio, als auch das touch-sensitive Cockpit repräsentieren die nahe Zukunft der preiswerten Volkswagen Fahrzeuge. Weiterlesen…

Oberklasse aber nur in China: VW Phideon Weltpremiere

VW Phideon Limousine China

Die Chinesen haben es, bezogen auf das Oberklasse-Segment, einfach besser. Auf dem Genfer Autosalon stellt Volkswagen die Limousine Phideon vor. Sieht aus, wie eine Mischung aus Passat und Phaeton, hat damit aber kaum etwas zu tun. Denn die Limousine ist exklusiv für den chinesischen Markt und das erste VW Fahrzeug auf dem neuen modularen Längsbaukasten (kurz: MLB). Marktstart in China ist Herbst 2016. Weiterlesen…

Das neue C-Klasse Cabriolet: Offenes Vergnügen bis 367 PS

C-Klasse Cabriolet

Weltpremiere für das erste (offizielle) C-Klasse Cabriolet der Marke Mercedes-Benz. Der offene Ableger des eleganten Coupés kommt nicht ohne Daimler typische Komfort-Features, wie eine Nackenheizung oder dem Windschottsystem „Aircap„. Auch bei den Antrieben haben sie sich nicht lumpen lassen und bieten neben der 367 PS starken Mini-AMG-Variante auch Allradantrieb in der offenen C-Klasse. Weiterlesen…

Kräftig nachgewürzt: der Ford Fiesta ST200

Ford Fiesta ST200 Storm Grey Front

Der Ford Fiesta ST hat nicht nur uns beeindruckt. Fast in ganz Europa führt der Fiesta ST die Vergleiche gegen seine Konkurrenten an und das trotz weniger Leistung. Um auch in Zukunft auf Nummer sicher zu gehen, hat Ford nachgelegt. Der Ford Fiesta ST200 hat, dem Namen nach 18 PS mehr als der normale Fiesta ST, doch es bleibt nicht nur bei mehr Leistung. Dieser Kleinwagen hat noch mehr Feuer bekommen. Weiterlesen…